L i c h t e n s t e r n – N e w s l e t t e r Nr. 205 vom 13.09.2014

Newsletter des Evangelischen Lichtenstern-Gymnasiums Sachsenheim
*****************************************************************************************



Inhalt:

1.)       
Termine
2.)        Zum Start ins Schuljahr 2014 / 2015
3.)        Neu im Lehrerzimmer
4.)        Klassenpflegschaften
5.)        Achtung Parkplatz!
6.)        Bericht: „Abenteuer Transalp“
7.)        Bericht: Video-AG



********************************************************

1.) Termine

14.09.14, 17 Uhr: Anreise im Internat (K1i und K2i)
15.09.14: Erster Schultag nach den Sommerferien
15.-18.09.14: kein Nachmittagsunterricht
15.09.14, 14 Uhr: Begrüßung und Einschulung neue Klasse 11i
16.09.14, 8 Uhr: Begrüßung und Einschulung mit Gottesdienst neue Klassen 5 (Klassen 6)
17.09.14, 11.30 Uhr: Information K2
17.09.14, 12.15 Uhr: Schülervollversammlung
18.09.14: Schulfotograf
19.09.14: Schuljahresanfangsgottesdienst (Klassen 7-K2)
19.09.14: Schulfotograf
19.09.14: Nachmittagsunterricht beginnt in der Oberstufe und den Latein-AGs
20.09.14: Internat geschlossen
27.09.14: Internat geschlossen
29.09.14: SMV-Wahlen
06. u. 07.10.14: Klassenpflegschaften
10. u. 11.09.14: SMV-Wochenende


********************************************************

2.) Zum Start ins Schuljahr 2014 / 2015

Sechseinhalb Wochen unterrichtsfreie Zeit liegen hinter uns. Zeit, in der Sie mit Ihren Familien sicher Abstand von der Schule gewinnen und sich im Urlaub auf dem Balkon, in der Umgebung oder in fernen Ländern gut erholen konnten.
Bei uns am Lichtenstern-Gymnasium hat sich in diesen sechseinhalb Wochen einiges getan. In den ersten beiden Ferienwochen besuchten annähernd 200 Kinder das Evang. Ferienwaldheim, das in den Schulräumen eingezogen war. Parallel dazu wurden die diversen Baumaßnahmen fortgesetzt.
Die Generalsanierung des Sanitärbereichs im zweiten Stock des Internatsgebäudes ist bis auf Kleinigkeiten abgeschlossen. Das neue Blockheizkraftwerk im Keller unseres „Schlössle“ konnte abgenommen werden und wird dann zukünftig Wärme und Warmwasser für den gesamten Schulkomplex liefern. Am Forum Lichtenstern sind die Fenster eingesetzt und die Arbeiten haben sich nun zum Großteil auf den Innenausbau verlegt.
Notwendig wurde auch die Installation eines neuen Servers. Als eine der ersten Schulen im Land haben wir gleichzeitig auf die neue, sogenannte „Musterlösung“ umgestellt. Diese Musterlösung bildet die Grundlage für den Aufbau und den Betrieb von Schulnetzwerken. In diesem Bereich wird es noch einige Anpassungen geben, wir sind aber zuversichtlich, dass die anfänglichen Schwierigkeiten im Schulbetrieb bald beseitigt sein werden und wir wieder über ein stabiles und leistungsfähiges Schulnetzwerk verfügen.
Ein herzlicher Dank an Lehrer Dietmar Müller, unseren schulischen DV-Administrator und das Mitarbeiterteam unseres externen EDV-Supports Dregger. Hier wurde in den zurückliegenden Wochen viel Zeit investiert. Wir sind sicher, es hat sich gelohnt.

Unterricht:
Das Lichtenstern-Gymnasium Sachsenheim beginnt seinen Unterricht im Schuljahr 2013/2014 ab Montag, 15. September wie folgt:

Unterrichtsbeginn am Tagesgymnasium:
Für die Klassen 6 bis K2 (Klasse 12/13 Aufbaugymnasium) beginnt der erste Schultag wie gewohnt um 7.50 Uhr. Die neuen Fünftklässler starten einen Tag später, also am Dienstag, 16. September um 8.00 Uhr mit einem Schulgottesdienst im Foyer der Schule, den unsere Sechstklässler mitgestalten. Im Anschluss daran findet die Einschulung mit den jeweiligen Klassenlehrern statt. Eltern und Angehörige lädt der Förderverein zu einem kleinen Stehempfang ein, bei dem es noch einige Informationen durch die Schulleitung geben wird.
Gerne können Familien, die Ihre eingeschulten Fünftklässler nach dem ersten Schultag abholen wollen, ein Mittagessen am Lichtenstern-Gymnasium einnehmen.

Unterrichtsbeginn am Aufbaugymnasium
für Mädchen mit angeschlossenem Internat:
Für die Klassen K1i und K2i (Klassen 12 und 13) beginnt der erste Schultag ebenfalls montags um 7.50 Uhr. Anreise für die neuen Schülerinnen am Aufbaugymnasium der elften Klasse ist am 15. September um 12 Uhr. Begrüßung und Aufnahme in die Schulgemeinschaft finden dann nach dem gemeinsamen Mittagessen um 14 Uhr im Foyer statt.
Der gemeinsame Schulgottesdienst zum Schuljahresanfang findet am Freitag, 19. September mit den Klassen 7 bis K2 im Foyer des Lichtenstern-Gymnasiums statt.

Von Montag bis einschließlich Donnerstag findet in der ersten Schulwoche am Lichtenstern-Gymnasium grundsätzlich kein Nachmittagsunterricht statt.
Lehrerinnen und Lehrer kommen an diesen unterrichtsfreien Nachmittagen zu Fachschaftskonferenzen sowie einer Gesamtlehrerkonferenz zusammen.
Wir bitten die Familien unserer Schülerinnen und Schüler jedoch, die Schülervollversammlung am Mittwoch, 17.09.2013 ab 12.15 Uhr zu beachten.

Ab Freitag, 19.09.2012 findet dann Unterricht nach Plan statt. Das heißt, dass für die Kursstufe sowie die Schülerinnen und Schüler der Latein AGs am Freitagnachmittag je nach individuellem Stundenplan Unterricht ist.

Materiallisten und Lernmittellisten für das Schuljahr 2014 / 2015 finden Interessierte seit Beginn der Sommerferien im Bereich „Download“ unserer Schulhomepage unter www.lichtenstern.info.


********************************************************

3.) Neu im Lehrerzimmer

Nachdem uns am Ende des zurückliegenden Schuljahres einige Kolleginnen und Kollegen verlassen haben (NL 204), freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Kolleginnen und Kollegen. Neu im Lehrerzimmer sind:
Marcel Beyl (Chemie, Mathematik), Mario Glanzmann (Deutsch, Gemeinschaftskunde, Geschichte und Ökonomie), Andrea Heldmaier (Englisch, Religion), Dirk Miller (Mathematik, Physik), Edgar Rodens (Französisch, Sport) und Stefan Schneider (Deutsch, Englisch).
Wir heißen die neue Kollegin und die neuen Kollegen herzlich willkommen und hoffen sehr, dass sie sich am Lichtenstern-Gymnasium wohlfühlen.

Einen selbstständigen Lehrauftrag erhalten in diesem Schuljahr unsere Referendare Simon Möhrer (Englisch, Gemeinschaftskunde) und Simone Weiß (Englisch, Geschichte).
Viel Erfolg wünschen wir bei den neuen Herausforderungen, die das kommende Schuljahr mit sich bringen wird.


********************************************************

4.) Klassenpflegschaften

Wie in den Vorjahren erhalten alle Familien zu Beginn des neuen Schuljahres 2014 / 2015 unsere Lichtenstern-Terminübersicht.
Mit diesem Newsletter wollen wir die Gelegenheit nutzen, alle Eltern bereits auf die Klassenpflegschaften hinzuweisen. Sie finden wie folgt statt:
15.09.14, 16 Uhr: Klasse 11i (im Anschluss an die Aufnahmefeier)
06.10.14, 18 Uhr: Klassen 8 (mit Informationen zum Diakoniepraktikum)
06.10.14, 19.30 Uhr: Klassen 6 und 7 sowie K2
07.10.14, 19.30 Uhr: Klassen 5, 9, 10 sowie K1

Bitte merken Sie sich die Termine vor.


********************************************************

5.) Achtung Parkplatz!

Zu Beginn des neuen Schuljahres wollen wir Eltern, Mitarbeiter und Lehrer auf unseren Gefahrenbereich „Parkplatz“ und auf die bewährten Nutzungsregelungen hinweisen.

Eltern, die ihre Kinder im Parkplatzbereich an unserer Schulfront aussteigen lassen, bitten wir innerhalb des Parkplatzes rechts abzubiegen und die Einbahnstraßenregelung zu befolgen. Hier besteht dann die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler aussteigen zu lassen. Fahren Sie gegebenenfalls bis zur Ausfahrt aus dem Parkplatz am Tor und lassen erst dort ihre Kinder aussteigen um im morgendlichen Berufsverkehr Rückstaus in die Ludwigsburger Straße zu vermeiden. Die Einfahrt in den linken, östlichen Teil des Parkplatzes in Richtung Turnhalle verursacht durch notwendige Wendemanöver die oben angesprochenen chaotischen Zustände. Daher ist die Einfahrt Lehrern vorbehalten.
Vermeiden Sie Rückstaus auf der Ludwigsburger Straße. Dies erhöht die Gefahr von Auffahrunfällen.
Generell verweisen wir hier auf die Möglichkeit, den zweiten Parkplatz östlich der Turnhalle anzufahren. Dort ist die Parkplatzsituation wesentlich entspannter. Über den Fußweg südlich der Turnhalle kommen ihre Kinder ebenfalls sehr zügig in die Unterrichtspavillons.

Unzulässig ist die Einfahrt in den Innenhof zwischen Internatsgebäude und dem Schulneubau.

Schüler, die mit dem Auto an das Lichtenstern-Gymnasium kommen, benutzen den zweiten Parkplatz östlich der Turnhalle.

Bitte bedenken Sie, dass es nun immer dunkler wird. Spätestens nach der Umstellung auf MEZ nach den Herbstferien verschärft sich diese Problematik und sorgt für zusätzliches Gefahrenpotential auf unserem Parkplatz.


********************************************************

6.) Bericht: „Abenteuer Transalp“

aus: Vaihinger Kreiszeitung vom 02. August 2014

„Studienfahrt führt zu Fuß durch die Alpen“

18 Schüler des Lichtenstern-Gymnasiums in Sachsenheim wandern acht Tage lang von Oberstdorf nach Meran

„Wenn ich das schaffe, dann schaffe ich alles!“ Diese Worte wurden schnell zum Motto der Studienfahrt „Abenteuer Transalp“, für die sich 18 Schüler des Lichtenstern-Gymnasiums in Sachsenheim entschieden hatten.

Sachsenheim. In acht Tagen haben die Teilnehmer 125 Kilometer von Oberstdorf nach Meran zu Fuß zurückgelegt und täglich im Durchschnitt 1000 Höhenmeter überwunden, teilt die Schule mit. Obwohl schwierige Stellen auf diesem Abschnitt des Fernwanderweges E5 nicht vorkommen, kamen die Schüler, die zum Teil noch nie in den Bergen waren, immer wieder an ihre Grenzen – so zum Beispiel beim schwierigen Anstieg zur Braunschweiger Hütte (2759 Meter). Das gesamte Gepäck mussten sie selbst tragen und die Übernachtungen in teils einfach ausgestatteten Berghütten war für sie ebenfalls eine neue Herausforderung. Die Frage „Was mache ich hier eigentlich?“ verstärkte sich, als der Einsatz von Tapes, Bandagen und Blasenpflastern zunahm und im Dauerregen und Hagel gelaufen werden musste, um das Etappenziel zu erreichen, heißt es weiter.
Das bewusste Erleben der zivilisationsarmen und geschichtsträchtigen Naturkulisse, die Wertschätzung einer warmen Dusche und des einfachen Lebens in den Bergen gab eine erste Antwort auf das „Warum“. Das Überqueren einer 110 Meter hohen schwankenden Hängebrücke und die Rutschpartie auf einem Schneefeld zählten zu den weiteren Highlights dieser unvergesslichen Tour.
Die Begleitlehrer Ann-Christin Wörster, Timo Schuh und Stephan Steiger erlebten diese Höhen und Tiefen hautnah mit und waren beeindruckt von der Willensstärke, Geschwindigkeit und Gruppendynamik der Schüler. Auch Anordnungen wie „Morgen wird ausgeschlafen – Abmarsch erst 7.30 Uhr.“ oder „Nur noch einen kleinen Hügel von 1000 Höhenmetern“ wurden von der Gruppe humorvoll aufgenommen. Ausdruck des stets spürbaren „Wir“-Gefühls war denn auch das Team-Shirt, mit dem der Sachsenheimer Getränkelogistiker Winkels die Wanderer ausgestattet hatte. Denn eines war den begleitenden Lehrern von Anfang an klar, dass eine solche Herausforderung ohne teambildende Maßnahmen nicht von Erfolg gekrönt sein würde. Die letzten Meter nach Meran legten, dann einige barfuß zurück und vereinzelt war sogar der Ruf „Weiter nach Rom!“ zu vernehmen.
Aufgestiegen sind sie und dann auch heruntergekommen, Schritt um Schritt, ohne Hektik. Für jeden Teilnehmer war dies ein persönlicher Erfolg, denn alle Schüler erreichten mit ihren Lehrern das Ziel ihrer Tour in Südtirol heißt es abschließend im Bericht.

Anmerkung: Neben den drei im Artikel genannten Lehrern begleitete auch Lehrer Christoph Seibold die Alpenexkursion für einige Tage.


********************************************************

7.) Bericht: „SUCO – Betriebsanleitung per Video“

Pressemitteilung vom 5. August 2014

Rechtzeitig vor den Sommerferien konnten Schüler des Lichtenstern-Gymnasiums Sachsenheim ihre zweite Auftragsarbeit an den Bissinger Hersteller hochwertiger Drucküberwachungstechnik SUCO Robert Scheuffele GmbH & Co. KG abliefern. Die Aufgabe der Nachwuchsfilmer um Kunst- und Medienlehrer Sven Gossel bestand darin, eine Anweisung für den korrekten Einsatz, die Wartung und die Justierung von Schaltern für die Drucküberwachung in einem Video zu dokumentieren.

Wie bereits im ersten Filmbeitrag übernahm SUCO-Mitarbeiter Andreas Benz die Rolle des hilfsbereiten Experten, der den SUCO-Kunden weltweit den richtigen Gebrauch der hochpräzisen Druckschalter erläutert. Pfiffig gemacht überzeugte das Video, so dass Jochen Kühner, Leiter des internationalen Vertriebs und Andreas Benz einen Scheck über eintausend Euro an das Team der Video-AG übergeben konnten, Geld, das laut Sven Gossel wieder in Filmprojekte der Video-AG der Schule investiert werden soll.

Wie bei allen Auftragsarbeiten zuvor war es auch bei diesem Projekt wieder spannend für die beteiligten Lichtenstern-Schülerinnen und -Schüler, die konkreten Vorgaben eines Auftraggebers in einem Film umzusetzen. Weniger gefragt war in diesem Fall das kreative Potential der jugendlichen Filmcrew als vielmehr das filmische Herausarbeiten des korrekten Produkteinsatzes der Druckschalter. Das ist den Schülern um Sven Gossel sehr gut gelungen, so dass der Film im internationalen Vertrieb sicher eine wertvolle Hilfe sein kann, so Jochen Kühner bei der Scheckübergabe im Rohbau des Forum Lichtenstern, in dem die Video-AG nach Fertigstellung Raum für Studioarbeit und Filmnachbearbeitung haben wird.


********************************************************

Weitere Informationen und Termine unter
www.lichtenstern.info

Diesen Newsletter erhalten ca. 910 Personen.
Kritik und Lob nehmen wir gerne unter
helmut.dinkel@lichtenstern.info entgegen.

Verantwortlich:
Helmut Dinkel
Lichtenstern-Gymnasium