L i c h t e n s t e r n – N e w s l e t t e r Nr. 214 vom 16.07.2015

Newsletter des Evangelischen Lichtenstern-Gymnasiums Sachsenheim
*************************************************************************************


Inhalt:

1.)       
Termine
2.)        Abitur 2015 – alle haben bestanden
3.)        Schul- und Einweihungsfest
4.)        SMV-Nachrichten
5.)        Ganztagesbetreuung – neue Außenspielgeräte
6.)        Englandaustausch - Studienfahrten
7.)        Bücherrückgabe



********************************************************

1.) Termine

17.07.: Schul- und Einweihungsfest
17.07.: Start Abenteuer Transalp 2015 (Studienfahrt K1)
20.-24.07.: Studienfahrten K1 (Krakau, Segeln NL)
20.07.: Bücherrückgabe Klassen 5-7 und 11i
21.07.: Klassen- und Kursstufentag Klassen 9, 10 und 11i
21.07.: Sporttag Klasse 5-7
22.07.: Pubertätstag Klasse 6a mit pro familia
22.07.: Abschlusstag Klasse 11i
22.07.: Bücherrückgabe Klassen 8-10
23.07.: Start des Diakoniepraktikums Klasse 11i
23.07.: Klassentag Klassen 5-7
23.07.: Sporttag Klassen 8-10
24.07.: Pubertätstag Klasse 6b mit pro familia
25.07.: Internat offen
25./26.07.: Kennenlernwochenende neue Klasse 11i
27.07.: Letzter Unterrichtstag mit Schuljahresschlussgottesdienst und Zeugnisausgabe (Ende gegen 11.15 Uhr)
28.07.: Pädagogischer Tag (kein Unterricht)
29.07.: Pädagogischer Tag (kein Unterricht)
30.07.: Sommerferien
03.-14.08.: Evang. Ferienwaldheim am Lichtenstern-Gymnasium
13.09.: Erster Schultag nach den Sommerferien


********************************************************

2.) Abitur 2015 – alle haben bestanden

Schöne Ergebnisse brachte das Abitur 2015. Besonders freut uns, dass alle 69 Schülerinnen und Schüler, die zu den schriftlichen, mündlichen und fachpraktischen Prüfungen angetreten sind, die Abiturprüfung 2015 auch erfolgreich bestanden haben.

Allen Abiturientinnen und Abiturienten gratulieren wir zur allgemeinen Hochschulreife herzlich und wünschen für den weiteren Lebensweg alles Gute.

In der Zeitung wurde über den Abiturjahrgang 2015 und die feierliche Abiturfeier wie folgt berichtet:


19 Einser-Absolventen

aus: Bietigheimer Zeitung vom 14.07.2015

69 Sachsenheimer Abiturienten feierten ihren erfolgreichen Schulabschluss im Bietigheimer Kronenzentrum. 19 Mal stand eine eins vor dem Komma, teilt das Lichtenstern-Gymnasium mit.

Mit einem Gottesdienst begann für die Ganztagesschülerinnen und –schüler ebenso wie für die Mädchen am traditionsreichen Aufbaugymnasium die Schulzeit am Lichtenstern-Gymnasium und mit einem gemeinsamen Gottesdienst endete sie nun auch. Unter dem Thema Dankbarkeit wurde dieser besondere Gottesdienst von Eunike Mössinger und Clara Weber in der Bietigheimer Stadtkirche gestaltet, die sich auf die Unterstützung zahlreicher Mitabiturienten verlassen konnten. Nach diesem geistlichen Ausklang der gemeinsamen Schulzeit am Evangelischen Lichtenstern-Gymnasium folgte die festliche Abiturfeier im Kronenzentrum.
„Jede Generation hat ihre Herausforderungen, die es zu bestehen gilt“, so Schulleiter Reinhart Gronbach, der in seinem Redebeitrag auf das Abimotto „Meist Dichter als Denker“ einging und sowohl den großen deutschen Philosophen Kant als auch den schwäbischen Dichter Hölderlin zitierte. „Habt den Mut euren Verstand einzusetzen“, mit dieser Aufforderung brachte Gronbach zum Ausdruck, welche Erwartungen unsere Gesellschaft an die Abiturienten hat, die Jahr für Jahr in die berufliche Ausbildung oder an die Hochschulen gehen.
Brigitte Kling ließ in ihrer Elternrede die zurückliegenden Schuljahre noch einmal Revue passieren. Unsere Gesellschaft mache es Schule und Eltern nicht leicht, dem pädagogischen Auftrag unseren Kindern und Jugendlichen immer gerecht zu werden. Ihr Dank galt dem Kollegium und den Mitarbeitern der Schule, die den Abiturienten in ihrer Zeit am Gymnasium wichtige Bezugspersonen waren. Zum Abschluss hatte sie für jeden Schulabgänger ein kleines symbolträchtiges Geschenk vorbereitet, in das sie all die guten Wünsche packte, die die Eltern an ihre nun erwachsenen Kinder weitergeben wollten.
Mit pointenreichen Redebeiträgen und einem unterhaltsamen Programm war die Abiturfeier ein würdiger Abend, an dessen Ende sich die nun ehemaligen Schülerinnen und Schüler von ihren Lehrern teils mit Wehmut, meist aber mit großer Vorfreude auf die kommenden Herausforderungen verabschiedeten.

Die allgemeine Hochschulreife haben am Lichtenstern-Gymnasium Sachsenheim alle 69 zur Prüfung angetretenen Abiturienten bestanden. 19 Abschlusszeugnisse mit einer eins vor dem Komma konnte Schulleiter Reinhart Gronbach mit seinen Tutoren an die Abiturienten ausgeben.

Im Folgenden sind dies:
Nicolas Alavi (Bietigheim-Bissingen), Esra Altas (Großsachsenheim), Luisa Arbter (Kleinsachsenheim), Julia Baltrusch (Besigheim), Marie-Claire Belz (Großsachsenheim), Jan Benning (Bietigheim-Bissingen), Layana Berendt (Großsachsenheim), Sandra Borst (Großsachsenheim), Caroline Busse (Ochsenbach), Simon Decker (Großsachsenheim), Johanna Dinkel (Kleinsachsenheim),Carlotta Dorna (Bietigheim-Bissingen), Ankatrin Elbe (Großsachsenheim), Philip Engler (Bietigheim-Bissingen), Philipp Erlenmaier (Sersheim), Sophia Euchner (Großsachsenheim), Salome Faigle (Kleinsachsenheim), Andreas Frölich (Großsachsenheim), Julie Gansel (Freudental), Noah Glaser (Bietigheim-Bissingen), Amanda Grigoleit (Bietigheim-Bissingen), Paula Grimm (Großsachsenheim), Kai Willi Halfinger (Großsachsenheim), Leander Heisterberg (Kirchheim),Clara Hertneck (Bietigheim-Bissingen), Leá Heß (Großsachsenheim), Amelie-Sophie Heugel (Großsachsenheim), Lukas Felix Hoffmann (Großsachsenheim), Carl Friedrich Hofmeister (Bietigheim-Bissingen), Anne-Sophie Horn (Großsachsenheim), Julian Hornberger (Bietigheim-Bissingen), Lasse Junger (Großsachsenheim), Jessica Jupe (Großsachsenheim), Carla Kaeber (Großsachsenheim),Christina Maria Karle (Brackenheim), Elisa Katharina Kasurinen (Großsachsenheim), Sonja Klein (Hohenhaslach), Daniel Kling (Bietigheim-Bissingen), Katrin Kolb (Kirchardt), Lisa Katharina Kowatsch (Großsachsenheim),Vivian Kürbis (Kleinsachsenheim), Constanze Layher (Besigheim), Minghui Liang (Pukou District Najiing/China), Katharina Mecheels (Bönnigheim), Eunike Mössinger (Karlsbad), Franziska Nitschke (Kleinsachsenheim), Mona Pach (Kleinsachsenheim), Leonie Pech (Großsachsenheim), Anna Pinnow (Kirchheim), Shirin Plambeck-Fischer(Kleinsachsenheim), Marie-Thérèsa Poppe (Königsbach-Stein), Tabea Reber (Lauffen), Anna-Lisa Renner (Bietigheim-Bissingen), Leonie Renz (Großsachsenheim), Caroline Rohr (Bietigheim-Bissingen), Pauline Schmidt (Ochsenbach), Tim Schöbel (Großsachsenheim), Kimera Schorndorfer (Vaihingen), Anna Patrizia Schuy (Großsachsenheim), Melanie Sommer (Kleinsachsenheim), Nicole Tauber (Hohenhaslach), Maximillian van Treeck (Bietigheim-Bissingen), Aaron Volkmann (Bietigheim-Bissingen), Jannik Walzer (Freiberg), Pauline Wecht (Gemmrigheim), Clara Weeber (Lauffen), Rebecca Weselan (Kleinsachsenheim), Tanita Winkler (Bietigheim-Bissingen), Manuel Witkowski (Großsachsenheim)


Sonderpreise der Deutschen Mathematiker-Vereinigung erhielten Simon Decker, Johanna Dinkel und Andreas Frölich. Sonja Klein wurde mit dem Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft sowie mit dem Ferry Porsche Preis für mathematisch-naturwissenschaftlich-technisch herausragende Leistungen und dem Karl-von-Frisch-Preis im Fach Biologie ausgezeichnet. Eine Auszeichnung, die auch Manuel Witkowski erhielt. Den Paul-Schempp-Preis für besondere Leistungen im Fach Religion erhielt Clara Weeber. Von Süd-Westmetall gestiftet ging der Ökonomiepreis an Andreas Frölich und Leander Heisterberg erhielt für den besten Abituraufsatz den Scheffelpreis. Für ihre Gesamtleistung (Schnitt 1,1) erhielt Sonja Klein einen Preis der LGS-Elternschaft. Den Sozialpreis der Eltern erhielt Tanita Winkler für ihr jahrelanges vielfältiges Engagement an der Schule. Außerdem wurde Eunike Mössinger von den Eltern mit einem Theaterpreis geehrt. Einen Schulpreis für ihre Leistungen und ihr Engagement im Profilfach Musik erhielt Leonie Renz.
Nur am Aufbaugymnasium für Mädchen wird der sogenannte „Altmaidenpreis“ verliehen. Er geht auf die ehemalige wirtschaftliche Frauenschule zurück und zeichnet das besondere Engagement für die Schulgemeinschaft am Internat aus. Diese ganz besondere Auszeichnung erhielten Christina Karle, Eunike Mössinger und Clara Weeber.


********************************************************

3.) Schul- und Einweihungsfest

Es hat sich gelohnt! Mit viel Einsatz von Seiten der Schüler, Eltern, Lehrer und Mitarbeiter wurde in den zurückliegenden Jahren der Schulerweiterungsbau „Forum Lichtenstern“ vorangetrieben. Jetzt ist es endlich soweit – das Forum wird am Freitag, 17. Juli 2016 eingeweiht. Zuvor stellen Schülerinnen und Schüler der Junior-Ingenieur-Akademie „Strömung“ am Lichtenstern-Gymnasium ihre Arbeit im zurückliegenden Schuljahr vor.
Im Anschluss an diese beiden offiziellen Veranstaltungen geht der Abend ab 18 Uhr in ein buntes „Schulfest für alle“ über. Bei Kühlem und Gegrilltem und viel guter Musik feiern wir den Abschluss eines ereignisreichen Schuljahres. Big Band und Jazz Crew spielen gemeinsam aus ihrem Repertoire. Ab 20 Uhr übernehmen „Didi and friends“ aus Horrheim und sorgen bis in die Nacht für gute Stimmung.
Zum Schulfest eingeladen sind Schülerinnen und Schüler, Eltern, Freunde, Förderer, alle Sachsenheimer und ganz speziell unsere Ehemaligen. Während des Schulfestes besteht am Abend für alle Interessierten die Möglichkeiten den Forumsneubau zu besichtigen.
Wir freuen uns, mit ihnen allen gemeinsam ein schönes und fröhliches Schulfest auf dem Campus des Lichtenstern-Gymnasiums zu feiern.

Schon im Vorfeld unseres Schul- und Einweihungsfestes danken wir allen Helfern, seien es Schüler, Eltern, Mitarbeiter und Lehrer, für ihren Einsatz bei unserem Schul- und Einweihungsfest.


********************************************************

4.) SMV-Nachrichten

Die SMV des Lichtenstern-Gymnasiums unternahm vergangenen Montag einen Ausflug ins Bietigheimer Indoor Beach. Wie in den Vorjahren haben die gewählten Klassen- und Schülervertreter unserer Schule mit viel Einsatz das zurückliegende Jahr am Lichtenstern-Gymnasium maßgeblich mitgestaltet. Da hat man sich so einen Ausflugstag wirklich verdient.

Mit dabei unsere beiden Verbindungslehrer Franziska Kreibich und Christoph Seibold. Kollegin Kreibich wurde zuvor in ihrem Amt als Verbindungslehrerin per Wahl bestätigt. Nun haben wir den Modus plangemäß umgestellt, nach dem die Wahl der Verbindungslehrer am Ende eines Schuljahres, für zwei Jahre stattfinden soll. Zudem wird jährlich lediglich ein Verbindungslehrer gewählt, damit für dieses wichtige Amt an unserer Schule eine gewisse Kontinuität herrscht und immer mindestens ein Verbindungslehrer die Erfahrung aus dem Vorjahr bei der Ausübung seiner Funktion mitbringt. Den Klassen- und Schülersprechern sowie den Verbindungslehrern danken wir herzlich für Ihr Engagement im zurückliegenden Schuljahr.


********************************************************

5.) Ganztagesbetreuung – neu Außenspielgeräte

Rechtzeitig zur Einweihung unseres Forums wurde auch das Angebot an Außenspielgeräten erweitert. Zwischen Pavillon A, B und dem Forum kann man nun die Freizeit auf dem Balancierbalken, an Reckstangen, auf der Boulebahn oder am Wurfspielgerät verbringen. Die Tischtennisplatten sind nun auch an ihrem endgültigen Platz , so dass mit dem Forumsneubau auch die Ganztagesbetreuung wie geplant wesentlich aufgewertet werden konnte. Großer Dank gilt dabei unserem Hausmeisterteam. Martin Holzhäuer und Karl-Heinz Schneider haben in den letzten Wochen mit ihrem Helfer Agron Ramaj unermüdlich gearbeitet hat, damit alles bis zu unserem Schulfest fertig wird.


********************************************************

6.) Englandaustausch – Studienfahrten

Momentan sind unsere Achtklässler auf dem zweijährig stattfindenden Schüleraustausch im Südenglischen Swanmore. Neben dem Schulbesuch steht viel gemeinsame englische Kultur auf dem Programm. Stonehenge, die Kathedrale von Salisbury mit einer Ausgabe der „Magna Carta“, Portsmouth, Winchester und London sind Ziele, die unsere Achtklässler in dieser Woche neben dem Alltagsleben in England kennenlernen. Wenn die Achtklässler wieder zurück sind, gehen unsere Schülerinnen und Schüler der Kursstufe auf ihre Studienfahrten. Von Oberstdorf nach Meran wandert eine Gruppe. Als Begleitlehrer mit dabei sind Silke Belz, Ann-Christin Wörster und Christoph Seibold. Einen gemeinsamen Segeltörn mit Frau Villing und Herrn Jurich erlebt die größte Schülergruppe im niederländischen Ijselmeer. Mit Elke Haas-Eiding und Ralph Winkle erlebt unsere dritte Schülergruppe Krakau und taucht dabei tief in die Geschichte, die Kultur und sicher auch in die Mentalität unserer östlichen Nachbarn ein. Allen wünschen wir erlebnisreiche Tage. Wir freuen uns, wenn wir uns zum Schuljahresabschluss alle wieder gesund sehen.


********************************************************

7.) Bücherrückgabe

Bitte beachten Sie die Termine für die Bücherrückgabe in der kommenden Schulwoche. Die Klassen 5 bis 7 und 11i geben ihre Bücher am Montag, 20. Juli 2015 ab, die Klassen 8 bis 10 geben ihre Schulbücher im Rahmen des Leihverfahrens am Mittwoch, 22. Juli 2015 ab.


********************************************************

Weitere Informationen und Termine unter www.lichtenstern.info Diesen Newsletter erhalten ca. 948 Personen.

Kritik und Lob nehmen wir gerne unter helmut.dinkel@lichtenstern.info entgegen.

Verantwortlich: Helmut Dinkel Lichtenstern-Gymnasium