L i c h t e n s t e r n – N e w s l e t t e r Nr. 215 vom 01.08.2015

Newsletter des Evangelischen Lichtenstern-Gymnasiums Sachsenheim
*********************************************************************************


Inhalt:

1.)       
Termine
2.)        Abschluss des Schuljahres - Start in die Sommerferien
3.)        Aus dem Lehrerzimmer
4.)        Neue Unterrichtszeiten ab 8 Uhr
5.)        Schul- und Einweihungsfest
6.)        Lernmittellisten und Materiallisten
7.)        Babysitterkurs
8.)        Klassenpflegschaften im neuen Schuljahr


********************************************************

1.) Termine

27.07.: Letzter Unterrichtstag mit Schuljahresschlussgottesdienst und Zeugnisausgabe
28.07.: Pädagogischer Tag (kein Unterricht)
29.07.: Pädagogischer Tag (kein Unterricht)
30.07.: Sommerferien
03.-14.08.: Evang. Ferienwaldheim am Lichtenstern-Gymnasium
14.09, ab 8 Uhr: Erster Schultag nach den Sommerferien
in der ersten Schulwoche findet bis einschließlich Donnerstag kein Nachmittagsunterricht statt
17.09.: Schulfotograf
18.09.: Schulfotograf
21.09., ab 18 Uhr: Klassenpflegschaften Klassen 8
21.09., 19.30 Uhr: Klassenpflegschaften Klassen 5, 6 und K2
06.10., 19.30 Uhr: Klassenpflegschaften Klassen 7, 9, 10 und K1


********************************************************

2.) Abschluss des Schuljahres - Start in die Sommerferien

Bereits am vergangenen Montag beendeten wir mit einem Schuljahresschlussgottesdienst, Preisvergaben, Verabschiedungen und Zeugnisausgabe den Unterricht im Schuljahr 2014/2015.
Aus den Händen unserer Elternbeiratsvorsitzenden Brigitte Kling wurde Daniel Sommer für seinen unermüdlichen Einsatz in allen technischen Belangen bei unseren zahlreichen zurückliegenden Veranstaltungen ausgezeichnet.
Beeindruckt waren Eltern, Lehrer und Mitarbeiter vom Engagement unserer Achtklässler aus dem Musikprofil. Unter der Leitung von Musiklehrerin Stephanie Müller und dank der Unterstützung weiterer Schüler aus der Mittelstufe konnten am 24. und 25. Juni zwei Aufführungen des Jugendmusicals „Wir zeigen Gesicht gegen rechte Gewalt“ realisiert werden, die das ganz aktuelle Flüchtlings- und Migrationsthema eindrücklich thematisierten. Alina Dlugokinski nahm stellvertretend für die Schüler des Musikprofils Klasse 8 einen Elternpreis entgegen, mit dem die Schüler nun etwas ganz für sich unternehmen können. Für einen gemeinsamen Besuch im Eiscafé reicht der großzügige Elternpreis allemal.
Erwähnt sei auch, dass die Schüler mit ihrem musikalischen Beitrag mehr als 800 Euro an Spenden an den Sachsenheimer Arbeitskreis Asyl weitergeben konnten.

Von der VR-Bank Neckar-Enz eG erhielten einen VR-Bank Schulpreis Selina Gomeringer für ihre herausragenden Leistungen in Klasse 11 des Aufbaugymnasiums, sowie Luisa Crepin und Jana Skrobanek, die ein mikromakro-Projekt so erfolgreich vorangebracht haben, dass sie im Herbst auf dem Stand von mikromakro auf der Erfindermesse IENA in Nürnberg ihre Entwicklung öffentlich vorstellen dürfen.
Aus den Händen von Geschäftsstellenleiter Jochen Kehle erhielten außerdem Giulia Blasig, Fabian Eckert, Stephanie Krzok und Leonie Röckle als emsige, verlässliche und vorrausschauende SMV-Spitze einen VR-Bank Schulpreis.

Nach den beiden intensiven Pädagogischen Tagen sind nun endgültig die Ferien am Lichtenstern-Gymnasium angebrochen.

Allen Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien, allen Mitarbeitern, Lehrern und Partnern wünschen wir erholsame Ferientage im Sommer 2015.
Wir freuen uns, wenn wir uns am 14. September alle wieder gesund und wohlbehalten am Lichtenstern-Gymnasium sehen.


********************************************************

3.) Aus dem Lehrerzimmer

Am Ende eines Schuljahres verabschieden wir nicht nur unsere Abiturienten sowie Schülerinnen und Schüler, die sich durch einen Umzug bedingt schulisch verändern oder an einer anderen Schule ihren Weg fortsetzen, sondern auch Kolleginnen und Kollegen.
Markus Bayer (Bio, E) zieht es in den Raum Tübingen. Er bleibt der Schulstiftung der evangelischen Landeskirche treu und bringt sich in Mössingen an den Schulen am Firstwald ein.
Esther Müller (F, G) ist mit Familie berufsbedingt in den Kreis Heilbronn gezogen und wird an der Freiberger Oscar-Paret-Schule im kommenden Jahr einen Lehrauftrag erfüllen.
Nach erfolgreichem Abschluss des Referendariats wechselt Simon Möhrer (D, E, GMK) an die Gemeinschaftsschule nach Remseck.
Offen ist noch der zukünftige Einsatzort unserer ehemaligen Referandarin Simone Weiss (E, GMK). Ihr drücken wir die Daumen, dass die Meldung aus dem Regierungspräsidium über einen zukünftigen Einsatzort in Kürze bei ihr eingeht.

Bei allen vier Kolleginnen und Kollegen möchten wir uns für das Engagement in den zurückliegenden Jahren am Lichtenstern-Gymnasium bedanken und wünschen für den weiteren beruflichen Weg viel Erfolg und Gottes Segen.


********************************************************

4.) Neue Unterrichtszeiten ab 8 Uhr

Alle Schulgremien waren sich einig. Die Ergänzung des Linienbusangebotes aus Bissingen und Untermberg direkt nach Großsachsenheim sollte Anlass sein, den Schulbeginn entsprechend anzupassen. Zudem trifft die Linie 566 aus Bietigheim häufig zu spät an der Haltestelle Lichtenstern-Gymnasium ein, was den Unterrichtsbeginn häufig verzögert und auch die Verbindung aus dem Raum Vaihingen gestaltet sich günstiger. Folge: Ab dem kommenden Schuljahr startet der Unterricht täglich um 8 Uhr.
Da wir wegen der Abfahrtszeiten der Busse am Nachmittag die Unterrichtszeiten nicht verlängern können, werden wir die Fünfminutenpause zwischen 8.40 Uhr und 8.45 Uhr aussetzen und eine Doppelstunde von 8 Uhr bis 9.30 Uhr einplanen.

Wir hoffen, eine gute Lösung gefunden zu haben und bitten all diejenigen, für die die neue Busverbindung in Frage kommt, diese in Anspruch zu nehmen.


********************************************************

5.) Schul- und Einweihungsfest

Am 17. Juli konnten wir ein wunderbares Schul- und Einweihungsfest feiern. Trotz großer Hitze konnten wir uns über großen Besucherzuspruch freuen.

Zunächst kamen an diesem Festtag ab 15 Uhr die Schülerinnen und Schüler der Junior-Ingenieur-Akademie zum Zuge. Sie stellten in einer Präsentation mit vielen Informationen rund um die Strömungslehre und einer pfiffigen musikalischen Einlage ihre Arbeit aus dem vergangenen Schuljahr vor.

Im Anschluss erfolgte die offizielle Einweihung des Forums. In ihren Wortbeiträgen hoben die Grußredner die Besonderheit unseres neuen flexiblen Schulerweiterungsbaus hervor. Die innovative Konzeption zeigt sich im Forum bereits ganz deutlich in der Architektur.
Das Schlusswort hatte Walter H. Lechler. Der Metzinger Unternehmer (geschäftsführender Gesellschafter der Lechler GmbH und Aufsichtsratsvorsitzender der ElringKlinger AG) führt das Vermächtnis seines Urgroßvaters Paul Lechler fort, der sich aus christlicher Überzeugung mit seinen Unternehmungen in das Gemeinwohl einbrachte. Unser Forum heißt nun „Forum Lechler“, ein Name, der auch Verpflichtung ist, Schule im Geiste eines christlichen Werteverständnisses zu sein.

Ab 18 Uhr strömten dann die Massen. Bei Gegrilltem, reichlich Kühlem und viel Musik kam unsere ganze Schulgemeinschaft zusammen und erlebte ein geselliges Schulfest bis in die Nacht hinein.
Es hat uns besonders gefreut, dass mit Friggers Helfer aus dem Kreise unserer ehemaligen Eltern mit dabei waren und eine Spätschicht in der Weinlaube übernahmen. Die „goldene Grillzange“ verdient hat sich Andreas Kling, der seit dem ersten Schulfest 2007 mit größter Zuverlässigkeit mit dabei war. Besonders erwähnen wollen wir auch die Damen in unserer Verwaltung und das Hausmeisterteam. Es war eine unglaubliche Leistung, die schon im Vorfeld des Festes in der Vorbereitung erbracht wurde.

Ein ganz herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Mitarbeiter, Lehrer, Schüler und ganz viele Eltern, die alle mitgemacht und damit zum Gelingen des Festes beigetragen haben.


********************************************************

6.) Lernmittellisten und Materiallisten

Lernmittellisten und Materiallisten sind seit einiger Zeit wieder auf der Homepage unter der Rubrik „Download / Dokumente“ eingestellt.

Bei den Lernmittellisten wird es noch minimale Veränderungen in Nebenfächern geben. Wir wollen die aktuellen Listen trotzdem im Netz belassen, damit sie sich als Eltern orientieren können, bitten aber darum mit Eigenanschaffungen in den Nebenfächern noch etwas zu warten.

Eine Änderung auch bei den Materiallisten. Diese entsprechen den Listen aus dem Vorjahr. Die Praxis hat aber gezeigt, dass unsere Schülerinnen und Schüler bereits in der achten Klasse häufig zentrale Ordner führen. Wir haben daher die verpflichtenden Materialvorgaben ab Klasse 8 ausgesetzt. Es ist davon auszugehen, dass trotzdem viele Ordner und Umschläge fortgeführt werden können, wenn Schüler dies individuell wünschen. Ob sich diese Lockerung bewährt, wird sich zukünftig herausstellen.


********************************************************

7.) Babysitterkurs

In der Vergangenheit konnten wir Schülerinnen und Schülern ab einem Alter von 14 Jahren in der ersten Schulwoche nachmittags einen Babysitterkurs vermitteln. Es freut uns, dass dies auch in diesem Jahr dienstags und donnerstags am 15. und 17. September möglich ist. Einige Anmeldungen aus den Klassen 8 und 9 sind bei uns schon eingegangen.
Anmeldeunterlagen und weitere Information erhalten Interessierte auf unserer Schulhomepage unter www.lichtenstern.info unter der Rubrik „Aktuelles“.


********************************************************

8.) Klassenpflegschaften

Bitte beachten Sie die frühen Klassenpflegschaftstermine bereits in der zweiten Schulwoche.

Am 21. September finden die Elternabende der Klassen 8 bereits um 18 Uhr mit einem gemeinsamen Start im Forum Lechler, die Klassenpflegschaften der Klassen 5, 6 und K2 wie gewohnt um 19.30 Uhr statt

Am 6. Oktober folgen dann die die Klassenpflegschaften der Klassen 7, 9, 10 und K1.


********************************************************

Weitere Informationen und Termine unter
www.lichtenstern.info


Diesen Newsletter erhalten ca. 948 Personen.
Kritik und Lob nehmen wir gerne unter helmut.dinkel@lichtenstern.info entgegen.

Verantwortlich:
Helmut Dinkel
Lichtenstern-Gymnasium