L i c h t e n s t e r n – N e w s l e t t e r Nr. 226 vom 16.11.2016

Newsletter des Evangelischen Lichtenstern-Gymnasiums Sachsenheim
*****************************************************************************************

 

Inhalt:

1.)        Termine
2.)        Jazz im Foyer
3.)        Bildungsnetzwerk der IJM-Stiftung
4.)        Ferien 2017/2018
5.)        Mit der Mörin ins Mittelalter

 

********************************************************

1.) Termine

16.11.: Buß- und Bettag
16.11.: Dachaufahrt K2
16.11.: Studientag K1
18.11., 19.30 Uhr: Jazz im Foyer
18./19.11.: Lange Nacht der Mathematik
19.11.: Zeichenkurs (NF BK/Grimmer)
23.11., 14 Uhr Gesamtlehrerkonferenz
23.11., 18 Uhr: Sitzung Forum Beirat
26.11., 10 Uhr: Männerchorprobe Weihnachtskonzert
27.11., 17 Uhr: Lesung Dickens
29.11.: Probentag Adventskonzert
30.11.: Unterstufentheateraufführung bei Seniorenweihnachtsfeier
30.11., 18 Uhr: Adventskonzert (Foyer)
05.12.,: Theatercollage Büchner (K1, K2)
08.12., 14 Uhr: Probennachmittag Weihnachtskonzert
09.12., 19.30 Uhr: Weihnachtskonzert (Stadtkirche)
10.12., 14 Uhr: Ehemaligentreffen
10.12., 17 Uhr: Weihnachtskonzert (Stadtkirche)
22.12., 8 Uhr: Weihnachtsgottesdienste
23.12.16-08.01.17: Weihnachtsferien
11.01., 14 Uhr: Gesamtlehrerkonferenz



********************************************************

2.) Jazz im Foyer

November ist Jazzzeit – zumindest am Lichtenstern-Gymnasium Sachsenheim. Bereits zum sechsten Mal wird das Schulfoyer in eine gemütliche Jazz-Lounge verwandelt. Die Schul Big Band und die Jazz Crew bieten unter der Leitung von Ruth Rissler und Franz Pregler ein buntes jazziges Musikprogramm. Man darf gespannt sein, was die Schülerinnen und Schüler am Freitag, 18 November 2016 ab 19.30 Uhr bieten werden.
Mit „Jazz im Foyer“ hat die Musikfachschaft des Lichtenstern-Gymnasiums in den zurückliegenden Jahren ein Format geschaffen, das mit bester Unterhaltung zu begeistern weiß. Dafür sorgen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schülergenossenschaft „EventStar“, die an diesem Abend für das leibliche Wohl sorgen.



********************************************************

3.) Bildungsnetzwerk der IJM-Stiftung

Nach Rücksprache mit den Eltern ist das Lichtenstern-Gymnasium Sachsenheim seit diesem Monat Mitglied im gemeinnützigen Institut für Jugendmanagement in Heidelberg (IJM Stiftung gGmbH). Dort erhalten alle Lehrer und Schüler nach einer Registrierung einen kostenlosen Zugang zur FWU-Mediathek, den Kurs „Digitale Kompetenz“ und zum Basismodul des Vokabellernprogrammes Phase6.

Den Registrierungsantrag wurde bereits in den Klassen verteilt und sollte von den Schülerinnen und Schüler bis Freitag, 18.11. über die Klassenlehrer an Herrn Schmitt weitergeleitet werden.

********************************************************

4.) Ferien 2017/18

Auf der Schulhomepage finden Interessierte im Downloadbereich den Ferienplan 2017/18.


********************************************************

5.) Mit der "Mörin" ins Mittelalter

Bericht aus: Bietigheimer Zeitung vom 05.11.2016 Geschichte Das neue Sachsenheimer Heft befasst sich mit einem Schulprojekt vom Sommer. Die neue „Mörin“ ist erschienen. Die neueste Ausgabe aus der Schriftenreihe des Sachsenheimer Vereins für Heimatgeschichte befasst sich mit dem „Mittelaltertag“ am Lichtenstern-Gymnasium, der in diesem Sommer stattfand. Wie verteidigten sich Burgbewohner? Welche Waffen verwendeten die Angreifer bei der Belagerung? Anschaulich wurde dies den Zehnern beim Mittelaltertag geschildert. Die Jugendlichen konnten dabei selbst Hand anlegen und die einzelnen Geräte erproben. Gemeinsam mit Fachleuten aus dem Verein für Heimatgeschichte wurden Angriffs- und Verteidigungswaffen gebastelt. Da gab es den Skorpion, mit dem man Pfeile über weite Entfernungen schießen konnte. Ein Katapult schleuderte große Steinbrocken in die Burgen, sodass die Bewohner in höchste Bedrängnis gerieten. Kleinere Steine wurden durch die Blide abgeschossen. War das im Mittelalter allmächtige Christentum technikfeindlich eingestellt und behinderte damit den Fortschritt? Diese Frage untersuchen Schüler in zwei Aufsätzen. Lehrkräfte beleuchten das Projekt fachlich und pädagogisch. So entsteht ein plastisches Bild von der unruhigen Zeit des Mittelalters, erklärt Mitglied Hermann Albrecht. Info: „Die Mörin“ ist die Vierteljahreszeitschrift des Vereins für Heimatgeschichte Sachsenheim e.V. Wir danken herzlich unseren Schülerinnen und Schülern sowie unseren Kollegen, die bei der Gestaltung des aktuellen Heftes maßgeblich mitgewirkt haben.


********************************************************

Impressum

Weitere Informationen und Termine unter www.lichtenstern.info
Diesen Newsletter erhalten ca. 948 Personen.
Kritik und Lob nehmen wir gerne unter helmut.dinkel@lichtenstern.info / stefan.schneider@lichtenstern.info  entgegen.
Verantwortlich: Helmut Dinkel und Stefan Schneider, Lichtenstern-Gymnasium

Um den Newsletter in Zukunft nicht mehr zu erhalten klicken Sie bitte hier.