L i c h t e n s t e r n – N e w s l e t t e r Nr. 231 vom 08.06.62017

Newsletter des Evangelischen Lichtenstern-Gymnasiums Sachsenheim
*****************************************************************************************

 

Inhalt:

1.)        Termine
2.)        Helferliste Schulfest am 14. Juli 2017
3.)        Konzert der Instrumentallehrer
4.)        Unterstufe: Fahrradaktionstag am 7. Juli geplant
5.)        Würth Bildungspreis: Vorbereitung der Abschlusspräsentation läuft
6.)        Bericht Oberstufentheater


********************************************************

1.) Termine

Allen Lesern unseres Newsletters wünschen wir weitere erholsame Ferien- und Urlaubstage während der Pfingstferien.

3.-18.6.: Pfingstferien
20.6.: Pubertätstag Klasse 5a
20.6.: Vorspielen und Vorsingen für Schülerinnen und Schüler neue Klassen 5
23.6.: Pubertätstag Klasse 5b
23.6., 19.30 Uhr: Konzert der Instrumentallehrer (Salon)
24.6.: Internat geschlossen
25.6., 18 Uhr: Erntebittgottesdienst (unter der Buche)
26.6.: Pubertätstag Klasse 5c
27.6., 17 Uhr: Instrumentenfindung neue Klassen 5
29./30.6.: Mündliches Abitur
30.6., 18 Uhr: Hauptversammlung Schulförderverein (Forum)
1.7.: Internat geschlossen
3.-7.7.Schullandheim Klasse 6b
4.7.: Probentag Musikpodium
5.7.: Schülervollversammlung
5.7.: Generalprobe Präsentation Würth-Bildungspreis
5.7., 18 Uhr: Musikpodium
6.-13.7.: Fahrt nach Swanmore (Schüler Klassen 8)
7.7: Radaktionstag für Klassen 5 und 6 und 7 (?)
7.7., 15 Uhr: Abschlusspräsentation zum Würth Bildungspreis in Heilbronn
7.7.: Konzert der süddeutschen Kammersinfonie im Serenadenhof des Lichtensteern-Gymnasiums
8.7.: Abiturfeier mit Gottesdienst
10.7., 15 Uhr: Abschlussveranstaltung Junior-Ingenieur-Akademie
11.7.: 13.30 Uhr: Zeugniskonferenzen (kein Nachmittagsunterricht)
13.7.; 13.30 Uhr: Zeugniskonferenzen (kein Nachmittagsunterricht)
13.7., 18 Uhr: Präsentation Französisch-Theaterprojekte Klasse 7
14.7.: Schulfest
15.-21.7.: Betreuung Reformationsausstellung in Wittenberg (Gro, He, Ri, St)
17.-22.7.: Studienfahrten K1
18,/19,7,: Klassenradfahrt Klassen 7
18.7.: Sporttag Klassen 8
19.7.: Sporttag Klassen 5 und 6
20.7.: Klassentag Klassen 5 bis 9
20.7.: Kursstufentag Klassen 10 und 11
21.7.: Abschlusstag Klasse 11
21.7.: Sporttag Klassen 9 und 10
21.7.: Kennenlerntag neue Klasse 11
24.7. Abschlussgottesdienst und Zeugnisausgabe
24.7., 10 Uhr: Preisvergabe Würth Bildungspreis (Hospitalhof Stgt.)
25./26.7.: Pädagogische Tage
27.7. offizieller Beginn der Sommerferien in B.-W.


********************************************************

2.) Helferliste Schulfest am 14. Juli 2017

 

Am Freitag, 14. Juli 2017 feiern wir mit unserer ganzen Schulgemeinschaft, mit Freunden, Partnern und Förderern wieder ein großes Schulfest. Viel Musik, Kulinarisches aus dem Ofen und vom Grill, Cocktails und anderes Gekühltes erwartet alle Schulfestbesucher.

Damit das ein gelungener und stimmungsvoller Abend am Lichtenstern-Gymnasium wird brauchen wir die Hilfe von Schülerinnen und Schülern, Eltern; Lehrern, Ehemaligen und Mitarbeitern. Wie in den Vorjahren haben wir eine Helferliste online gestellt, in die Sie sich bitte eintragen. Wir meinen „Schulengagement von seiner vergnüglichen Seite“. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie unsere Liste möglichst schnell füllen und wir wissen, wer uns wo und wann bei unserem Schulfest tatkräftig unterstützt.

Ihr Link zur Helferliste:
http://sommerfest.lichtenstern.info/



*******************************************************

3.) Konzert der Instrumentallehrer

 

Bereits seit einigen Jahren lassen es sich unsere Instrumentallehrerinnen nicht nehmen, selbst einmal im Konzert Ihr musikalisches Können darzubieten. Der Salon im denkmalgeschützten „Schlössle“ bietet dabei einen ganz besonderen Rahmen.

Ein vielfältiges Kammermusikprogramm in unserem klang- und stimmungsvollen Salon können Musikfreunde am Freitag, 23. Juni 2017 um 19.30 Uhr erleben. Dazu laden wir sehr herzlich ein.

Barbara Horn (Sopran), Heike Bilger (Blockflöte) und Dorothee Weiß-Schaal werden eine Psalmvertonung von Georg Friedrich Telemann, heiter, vergnügliche Tafelgesänge von Valentin Rathgeber sowie den Liederkreis von Robert Schumann und seine berühmten Kinderszenen zu Gehör bringen.

Wie immer ist der Eintritt frei. Für eine Spende am Ende des Konzertes zu Gunsten des Asylkreises Sachsenheim sind wir allen Besuchern sehr dankbar.


********************************************************

4.) Unterstufe: Fahrradaktionstag am 7. Juli geplant

Für den 7. Juli planen wir einen Fahrradaktionstag mit unserer Unterstufe. Beauftragte des Württembergischen Radsportverbandes haben dazu Stationen entwickelt, an denen Kinder spielerisch ihre Koordinationsfähigkeit sowie ihre Fahrfertigkeit testen und verbessern können. Hintergrund für dieses Angebot ist auch, dass die Mobilität Jugendlicher zumeist über das Fahrrad gewährleistet wird, hier in unserem hochmotorisierten Straßenverkehr trotz Radwegen etc. jedoch immer weniger sicherer Raum zur Verfügung steht. Die neuen Bildungspläne sehen daher explizit die aktive Auseinandersetzung mit dem Fahrrad als Fortbewegungsmittel von Kindern und Jugendlichen vor.

Leider können unsere Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b an diesem Fahrradaktionstag nicht teilnehmen. Die terminliche Überschneidung ließ sich nicht vermeiden. Sie sind im Schullandheim und werden dort sicher spannende Erlebnisse haben.

Für die Betreuung der Übungsstationen benötigen wir nun die Mithilfe unserer Eltern. Bitte melden Sie sich unter helmut.dinkel (at) lichtenstern.info, wenn Sie uns am Vormittag des 7. Juli 2017 unterstützen können. Nur so können wir Ihren Kindern dieses sicher sinnvolle Angebot machen ohne, dass der übrige Schulablauf darunter leidet.


********************************************************

5.) Würth Bildungspreis: Vorbereitung der Abschlusspräsentation läuft

Am 7. Juli findet nachmittags die Abschlusspräsentation zum Würth Bildungspreis in Heilbronn statt. Unserem Würth Bildungspreis-Team bestehend aus Schülerbeirat und Lehrergruppe stehen 30 Minuten zur Verfügung, um die Gesamtkonzeption unserer interdisziplinären Projekte (Industrie 1.0 bis 4.0) spannend und informativ vorzustellen.

Ausgehend vom interdisziplinären Grundgedanken unseres Forums Lechler, mit dem wir auch fächerübergreifende Lernarrangements schaffen wollen, sind viele Ideen in den zurückliegenden Monaten zusammengekommen. Nun heißt es, diese zu bündeln, kritisch zu bewerten und die Inhalte ansprechend zu transportieren. Viel Arbeit, die vom Schülerbeirat, von Lehrern und von Mitarbeitern der Video-AG zu leisten ist.

In einer Schülervollversammlung am 5. Juli werden wir der Schulgemeinschaft die Präsentation bereits vorstellen, sodass Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer und Mitarbeiter des Lichtenstern-Gymnasiums einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten im Rahmen dieser pädagogisch-konzeptionellen Arbeit sehen und erleben können.

Am 7. Juli hoffen wir dann, dass die Jury unsere Anstrengungen bei der Abschlusspräsentation positiv bewertet und wir mit unserer konzeptionellen Arbeit im Rahmen der Bildungspreisprämierung am Montag, 24. Juli im Stuttgarter Hospitalhof ein ermutigendes Feedback erhalten werden.

Einige Informationen zu unseren Projekten und zur Arbeit unseres Schülerbeirates finden Interessierte hier.


********************************************************

6.) Bericht Oberstufentheater

Faszination Liebe und Intrige

Als Schlusspunkt unter 34 Jahre Leiten der Theater-AG am Lichtenstern-Gymnasium in Großsachsenheim wählte Helga Niehues noch einmal „Viel Lärm um nichts“ frei nach William Shakespeare, wie schon vor 20 Jahren. Am Mittwoch und Donnerstag zeigten 18 Schauspieler, die teils parallel zu den Proben noch Abitur gemacht haben, eine Inszenierung des bekannten Stoffs, bei dem Intrige und Selbstinszenierung die Hauptrolle spielen.

So nah am Original wie möglich und doch in einem Deutsch, das leichter verdaulich ist, inszenierte die Oberstufen-Theater-AG einen frischen Aufguss des Kabinettstückchens, wenn es um Lug und Trug im Namen der Liebe geht. Seit Februar probten 18 Oberstufenschüler nicht nur unter der Leitung von Helga Niehues, die am Ende des Schuljahrs die Schule verlässt. „Mir ist es immer wichtig, dass Schüler selbst ihre Ideen einbringen können“, betont sie. So verfällt in dieser Inszenierung von „Viel Lärm um nichts“ einer der Akteure am einen Abend ins Bayrische. Am Folgeabend wird er abgelöst von einem Spieler, der gerne sächselt. Das ist Kreativität, die ankommt. „Wir haben so viele Interessenten, dass wir immer wieder doppelt besetzen“, freut sich Helga Niehues. Ihre Nachfolgerinnen haben sich bereits gefunden: Monika Schneiderhan und Scarlett Meyer sind schon bei dieser Inszenierung voll eingestiegen.

Unzählige Proben
Weil es die Theater-AG-Leitung so wichtig findet, dass sich junge Menschen spielerisch in verschiedenen Rollen ausprobieren können, gibt sie diese Plattform. „Die Schwierigkeit ist, dass das ja nebenher gehen muss. Ich weiß nicht, wie viele Proben wir hatten, bis das Stück endlich in dieser Form stand“, erzählt Helga Niehues.

Die Mühen haben sich gelohnt. „Viel Lärm um nichts“ sieht eine Fülle von verschiedenen Charakteren vor: einfach strukturierte, intrigant denkende, gutherzige und sich selbst inszenierende. Die Schüler hatten die Wahl und die Zeit, sich in ihre Rolle zu denken. So entstand genau das Flechtwerk an Konstellationen, aus dem sich die Shakespeare-Komödie speist.

Für die Kostüme sorgten die Darsteller selbst. Das Potenzial der Inszenierung liegt natürlich in den anspruchsvollen Dialogen: Wie am Schnürchen prasselte ein Sprühregen aus rhetorischen Schman­kerl auf das Publikum ein, und man spürte, wie stark sich die Schauspieler damit identifizierten.

Susanne Yvette Walter in: Bietigheimer Zeitung vom 02.06.2017


********************************************************

Impressum

Weitere Informationen und Termine unter www.lichtenstern.info
Diesen Newsletter erhalten ca. 1007 Personen.
Kritik und Lob nehmen wir gerne unter helmut.dinkel@lichtenstern.info / stefan.schneider@lichtenstern.info  entgegen.
Verantwortlich: Helmut Dinkel und Stefan Schneider, Lichtenstern-Gymnasium

Um den Newsletter in Zukunft nicht mehr zu erhalten klicken Sie bitte hier.