L i c h t e n s t e r n – N e w s l e t t e r Nr. 233 vom 28.07.2017

Newsletter des Evangelischen Lichtenstern-Gymnasiums Sachsenheim
*****************************************************************************************

 

Inhalt:

1.)        Termine
2.)        Schuljahresende und Ferienanfang
3.)        Filmreifer Abiturjahrgang am Lichtenstern-Gymnasium
4.)        Aus dem Lehrerzimmer
5.)        Materiallisten
6.)        Klasse 6a im Tigerentenclub
7.)        Rückblick, Ausblick und Dank



********************************************************

1.) Termine

27.7. offizieller Beginn der Sommerferien in B.-W.
31.7.-11.8.: Evang. Ferienwaldheim Großsachsenheim am Lichtenstern-Gymnasium
7.9.: Einjähriges „Wehmutstreffen“, Abiturjahrgang 2016
8.9.: Fünfjähriges Abitreffen, Abiturjahrgang 2012
11.9., 8 Uhr: Unterrichtsbeginn im Schuljahr 2017/18 Klassen 6-10 und Kursstufe
11.9., 14 Uhr: Einschulung Klasse 11 ABG
12.9., 8 Uhr: Einschulung Klassen 5

Eine Übersicht über die ersten wichtigen Schultermine erhalten unsere Leser mit einem Newsletter zum Schuljahresanfang. Auf die Klassenpflegschaften und den Zeitraum des BOGY-Praktikums wollen wir jedoch schon jetzt hinweisen. Einige Schülerinnen und Schüler wollen die Ferienzeit nutzen und mögliche Praktikumsplätze anfragen, daher ist diese Terminansetzung für die Planung in Klasse 10 sehr wichtig.

11.9., 15.30 Uhr: Klassenpflegschaft 11 ABG
21.9., 19.30 Uhr: Klassenpflegschaft 6c
27.9., 18 Uhr: Klassenpflegschaft 9
27.9., 19.30 Uhr: Klassenpflegschaften 5, 6a, 6b, k1
28.9., 18 Uhr: Klassenpflegschaften 8
28.9., 19.30 Uhr: Klassenpflegschaften 7, 10, K2

5.-9.2.: Bogy Klassen 10


********************************************************

2.) Schuljahresende und Ferienanfang

Am zurückliegenden Montag beendeten wir mit einem Schuljahresschlussgottesdienst, Preisvergaben, Verabschiedungen und Zeugnisausgabe den Unterricht im Schuljahr 2016/2017.
Es folgten zwei intensive pädagogische Tage, mit deren Abschluss nun endgültig die Ferien am Lichtenstern-Gymnasium angebrochen sind.

Allen Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien, allen Mitarbeitern, Lehrern und Partnern wünschen wir erholsame Ferientage im Sommer 2017.
Wir freuen uns, wenn wir uns am 11. September alle wieder gesund und wohlbehalten am Lichtenstern-Gymnasium sehen.


********************************************************

3.) Filmreifer Abiturjahrgang am Lichtenstern-Gymnasium

Zur festlichen Abifeier luden die LGS-Abiturienten in die Abiversal-Studios im Bietigheimer Kronenzentrum.

Ein gemeinsamer Gottesdienst zum Beginn und ein Gottesdienst zum Ende der Schulzeit am Lichtenstern-Gymnasium – so ist es seit Jahren Tradition an unserer Schule. Mit diesem Tag endet ein wesentlicher Lebensabschnitt für die Abiturienten „und da tut es allen gut, auch in einer besinnlichen Stunde über die zurückliegende gemeinsame Zeit und die nun folgenden getrennten Lebenswege nachzudenken“, so Schulleiter Reinhart Gronbach. Gestaltet hatten diesen Abiturgottesdienst die Schülerinnen und Schüler des vierstündigen Religionskurses mit ihrer Lehrerin Elke Haas-Eiding. Mit einem Rückblick in Dankbarkeit gegenüber Eltern, Verwandten, Freunden, Lehrern und Mitarbeitern der Schule und mit einem zuversichtlichen und neugierigen Blick in die Zukunft war es ein würdiger Abschluss, den die Familien in der vollbesetzten Bietigheimer Stadtkirche erlebten. Besonders eindrücklich dabei auch die solistischen Gesangseinlagen von Jaqueline Malcher und Alisa Schelling

Gute Wünsche stiegen im Anschluss in einer Luftballonaktion in den blauen Bietigheimer Himmel und suchten sich ihren Weg zwischen Dächern und Mauervorsprüngen in die luftige Weite.
Im Kronenzentrum folgte dann „Ein filmreifer Abgang“ der Abiturienten, der mit gehaltvollen Reden, pfiffigen (Film-)Beiträgen und gelungenen Tanzchoreographien Broadwayfeeling aufkommen ließ und selbstverständlich wurden in den verschiedensten Kategorien Oscars an Lehrer vergeben.

Mit Wehmut und gleichzeitiger Vorfreude auf das Kommende gingen Abiturienten, Eltern, Lehrer und Mitarbeiter an diesem gelungenen Abend in dem Wissen auseinander, dass über die Ehemaligenarbeit der Kontakt zueinander aufrechterhalten bleibt.

Allgemeine Hochschulreife und Fachhochschulreife haben am Lichtenstern-Gymnasium Sachsenheim 62 Schülerinnen und Schüler bestanden. Schulleiter Reinhart Gronbach konnte mit seinen Tutoren 15 Abschlusszeugnisse mit einer eins vor dem Komma an die Abiturienten ausgeben.

Ihre erfolgreiche Schulzeit am Lichtenstern-Gymnasium beenden aus:

Sachsenheim: Karla Bauszus, Giulia Blasig, Haydar Bulut, Robin Decker,
Norbert Duldner, Lea Cipa, Luisa Crepin, Annkristin Epple, Pascal Grözinger, Lukas Guevara, Julia Heine, Stefanie Hofmann, Verena Holzinger, Lisa Illie, Marie Kaeber, Melissa Kaydok, Elea Klink, Suzan Konyar, Stephanie Krzok, Jaqueline Malcher, Denise Niemeyer, Andreas Paul, Robin Pech, Lea Pfeiffer, Gero Plitt, Dimitrios Pournarkas, Jonas-Henrik Quasdorff, Henrik Röckle, Carla Schuy, Benjamin Staudenmaier, Sina Zinkgraf

Besigheim: Berit Hackenberg, Linnèa Jürgensen

Bietigheim-Bissingen:
Adrian Bär, Lydia Benning, Alexander Biedermann, Fabian Eckert, Felix Engler, Simon Essig, Manuela Güth, Janina Hahn, Lukas Kurz, Nadja Renner, Hanna Rupprecht, Alisa Schelling

Freudental:
Bastian Gansel, Felix Schulz

Gemmrigheim: Dominik Mayer, Jana-Marie Wecht

Ludwigsburg: Sven Lang, Jule Strasmann

Vaihingen a. d. Enz:  Selina Gomeringer, Verena Zwaygardt

Sonstige Umlandgemeinden/Internat: Anna Fruh, Marco Greiner, Katharina Gröner, Josephine Kerst, Paulina Krauth, Laura Müller, Elisabeth Noller, Linus Schilpp, Alexander Stierl

Einen Sonderpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung erhielt Simon Essig, den Mathematik Schulpreis erhielt Robin Pech. Alexander Biedermann, Simon Essig, Gero Plitt und Linus Schilpp wurden mit einem Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ausgezeichnet. Einen Preis für hervorragende Leistungen in Biologie und Chemie erhielten Elisabeth Noller, Lisa Illie und Carla Schuy. Den Paul-Schempp-Preis für besondere Leistungen im Fach Religion erhielt Carla Schuy. Von Südwestmetall gestiftet ging der Ökonomiepreis an Robin Pech und Elea Klink erhielt für den besten Abituraufsatz den Scheffelpreis. Für ihre Gesamtleistung erhielten Elea Klink und Robin Pech einen Preis der LGS-Elternschaft. Der Sozialpreis der Eltern ging an Stephanie Krzok für ihr jahrelanges vielfältiges Engagement an der Schule. Einen Schulpreis für ihre Leistungen und ihr Engagement im Profilfach Musik erhielten Simon Essig, Elea Klink und Benjamin Staudenmaier. Ein schulinterner Theaterpreis wurde an Jaqueline Malcher und Felix Schulz vergeben. Nur am Aufbaugymnasium für Mädchen wird der sogenannte „Altmaidenpreis“ verliehen. Er geht auf die ehemalige wirtschaftliche Frauenschule zurück und zeichnet das besondere Engagement für die Schulgemeinschaft am Internat aus. Diese ganz besondere Auszeichnung erhielt Josephine Kerst.


********************************************************

4.) Aus dem Lehrerzimmer

Mit dem Ende des Schuljahres 2016/17 endet für unsere beiden Referendarinnen Constanze Bayer und Sonja Dressler der Vorbereitungsdienst am Lichtenstern-Gymnasium. Frau Bayer wird zukünftig als Lehrerin in Hamburg tätig sein, Frau Dressler wechselt an das Gymnasium nach Weilimdorf.
Wir danken beiden herzlich für Ihren pädagogischen Einsatz und ihr außerunterrichtliches Engagement, das beide in den zurückliegenden eineinhalb Ausbildungsjahren am Lichtenstern-Gymnasium eingebracht haben und wünschen viel Erfolg bei den Herausforderungen, die ihnen die neue berufliche Heimat stellen wird.

Selten durften wir in den zurückliegenden Jahren Kolleginnen und Kollegen in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. In diesem Jahr hieß es dann aber wieder einmal Abschied nehmen. Helga und Uwe Niehues sowie Uwe März werden zukünftig keine Schulbänke mehr drücken müssen. Sie beenden mit diesem Schuljahr ihre aktive Lehrertätigkeit.

Seit fast 34 Jahren wirkte Helga Niehues am Lichtenstern-Gymnasium. Über eine solch lange Zeit prägte sie ihre Fachschaften Deutsch und Englisch, gestaltete die Theaterarbeit der Schule, übernahm Verantwortung im Internats- und Heimdienst und brachte sich aktiv in die Neuausrichtung des Lichtenstern-Gymnasiums hin zu einer Internatsschule mit einem zweizügigen koedukativen Ganztagesgymnasium ein.
In 32 Jahren hinterließ auch Uwe Niehues viele Spuren an unserer Schule, ob als Mitarbeitervertreter, als Medienbeauftragter, als „Handwerker“, als Exkursionsplaner und selbstverständlich in erster Linie als Lehrer in seinen Fachdisziplinen Deutsch und Sport.
Simbabwe, Kornwestheim und dann Sachsenheim – Uwe März hat ein weites pädagogisches Feld „beackert“. Seit 2002 hat er sich hier am Lichtenstern-Gymnasium intensiv um den Aufbau des Ganztagesgymnasiums angenommen. In seiner Funktion als pädagogischer Stab war er Vorausdenker und Umsetzer und in vielfacher Hinsicht ein umsichtiger „Kümmerer“, wenn es um die pädagogischen Belange des Lichtenstern-Gymnasiums ging.
Allen Dreien danken wir herzlich für Ihr engagiertes Wirken hier am Lichtenstern-Gymnasium. Wir wünschen einen gelingenden Übergang in den Ruhestand bei bester Gesundheit und kreativer Umtriebigkeit.


********************************************************

5.) Materiallisten

Für die Klassen fünf bis sieben haben wir die Materiallisten (Hefte, Ordner, …) auf unserer Schulhomepage unter der Rubrik „Download“ eingepflegt.
Ab Klasse acht führen viele unserer Schülerinnen und Schüler einen Sammelordner. Selbstverständlich können die in den Vorjahren eingeführten Ordner und Hefte entsprechend unserem „Farbleitplan“ fortgeführt werden.


********************************************************

6.) Klasse 6a im Tigerentenclub

Im Frühjahr war die Klasse 6a mit ihren Klassenlehrern Helga Niehues und Christoph Seibold zu Gast im Tigerentenclub. Neben dem Mitwirken als Schulklasse war natürlich besonders spannend, einmal zu erleben, wie eine solche Sendung entsteht, mit welchen Tricks beim Fernsehen gearbeitet wird und wieviel Technik dabei zum Einsatz kommt.
Die Ausstrahlung des Tigerentenclubs mit unserer ehemaligen 6a erfolgt am 6.8. um 7:10 Uhr in der ARD und am 12.8 um 10:45 Uhr im KIKA.


********************************************************

7.) Rückblich, Ausblick und Dank

„Und im nächsten Jahr finden wir einen ruhigeren Schuljahresabschluss!“ Das nehmen wir uns hier am Lichtenstern-Gymnasium fast in jedem Jahr vor und dann kommt es doch wieder anders.
Radaktionstag, Projektabschlüsse, Schulfest, Klassenradfahrt, Studienfahrten, Klassentage und Klassengrillen – das alles und noch viel mehr wäre nicht möglich, wenn wir nicht kräftige Unterstützung aus der Elternschaft erhielten. Dafür danken wir unseren Eltern herzlich und laden sie alle ein, auch in den kommenden Jahren die pädagogische Arbeit an und mit ihren Kindern zu bereichern.
Von Seiten der erweiterten Schulleitung wollen wir uns aber auch bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, allen Lehrerinnen und Lehrern bedanken, die sich mit großem Engagement und mit großer Zuverlässigkeit Tag für Tag am Lichtenstern-Gymnasium einbringen und Schule gestalten. Darin liegt sicher ein großer Reiz unserer Schule in kirchlicher Trägerschaft. Wir haben Gestaltungsspielräume, die neue Ideen reifen und so immer wieder neue Lernarrangements entstehen lassen. Gleichzeitig hoffen wir darauf, dass uns wie bei den Stundenplänen eine ausgewogene Rhythmisierung der Schulzeit gelingt.

An dieser Stelle sei auch schon auf einige Änderungen in Bezug auf das neue Schuljahr hingewiesen. Bedingt durch den Ausbau zu einem dreizügigen Gymnasium ab Klasse 5 müssen wir Änderungen in der Mittagsschiene vornehmen, damit wir das Mittagessen und die Mittagsfreizeit als ein wesentliches Element unserer Ganztagesschule gut organisieren können. Die Schulgremien haben unterschiedliche Modelle diskutiert und mit großer Mehrheit beschlossen, dass die Veränderungen der Mittagsschiene auch dazu genutzt wird, die Unterrichtszeiten an Veränderungen unserer Musikschiene anzupassen. Wir werden zum Ferienende die neuen Stundentafeln auf unserer Schulhomepage einpflegen, sodass Sie rechtzeitig informiert sind. Die beiden wesentlichen Eckpunkte sind:
Unterrichtsbeginn ist weiterhin 8 Uhr
Unterrichtsende ist zukünftig 15.50 Uhr (Klassen 5 bis K1)
Unterichtsende für die Kursstufe 2 kann abhängig vom individuellen Stundenplan weiterhin auch nach der 12. Stunde sein.

Nun hoffen wir sehr, dass all unsere Vorüberlegungen gemeinsam mit den Elternvertretern im Elternbeirat, im Eltern Jour fixe, in der Gesamtlehrer- und in der Schulkonferenz für alle am Schulleben Beteiligten gute Lösungen hervorgebracht haben.
Wir sind gespannt, was das kommende Schuljahr 2017/18 bringen wird.


********************************************************

Impressum

Weitere Informationen und Termine unter www.lichtenstern.info
Diesen Newsletter erhalten ca. 1007 Personen.
Kritik und Lob nehmen wir gerne unter helmut.dinkel@lichtenstern.info / stefan.schneider@lichtenstern.info  entgegen.
Verantwortlich: Helmut Dinkel und Stefan Schneider, Lichtenstern-Gymnasium

Um den Newsletter in Zukunft nicht mehr zu erhalten klicken Sie bitte hier.