L i c h t e n s t e r n – N e w s l e t t e r Nr. 236 vom 23.12.2017

Newsletter des Evangelischen Lichtenstern-Gymnasiums Sachsenheim
*****************************************************************************************

 

 

Inhalt:

1.)        Termine
2.)        Weihnachts- und Neujahrsgruß
3.)        Weihnachtszauber
4.)        Kursstufeninformation Klassen 10 und 11 (ABG)
5.)        Offene Türen am Lichtenstern-Gymnasium
6.)        Neues auf der Homepage
7.)        Sachsenheimer "Spitzenrechner" am LGS
8.)        Weihnachtskonzert



********************************************************

 

 

1.) Termine

22.12.-7.1.: Weihnachtsferien
8.01.: Erster Schultag nach den Weihnachtsferien
08.01., ab 8 Uhr: Bewerbertraining mit Frau Kasurinen (Klassen 10 + 11)
10.01., 13:30 Uhr: Gesamtlehrerkonferenz
10.01., 14:00 Uhr: Chemie macht Spaß – Labortag für Grundschüler
10.01., 18 Uhr: Forum Beirat
11.01., ab 16:30 Uhr: Jahresempfang der Schulstiftung (angemeldete Lehrer und Mitarbeiter)
15.01., 14 Uhr: „Höhle der Löwen“, Investorentalk Jugend gründet (Di, Su)
16.01., 13:30 Uhr: Klimaschutzwerkstatt (beteiligte Schülerinnen und Schüler, Kr/Me)
17.01., 12:30 Uhr: Schülervollversammlung
17.01., 19:30 Uhr: Infoveranstaltung Kursstufe (Klassen 10 u. 11, Schüler u. Eltern)
17.01., 18:30 Uhr. Abiturvorspiele Musikprofilschüler K1 und K2 (Ul)
18.01., 17 Uhr: Mitgliederversammlung der Schülergenossenschaft EventStar
19.01., 8 Uhr: Diakoniegottesdienst (Klassen 8-11)
20.-28.01.: Slowakeifahrt nach Banská Bystrica
20.01., 10 Uhr: Offene Türen am Aufbaugymnasium
22.-26.01.: Diakoniepraktikum Klasse 8a
23.01.: Sporttag und Halbjahreskonferenzen Teil I
23.01., Fertigungssimulation Klasse 8b (Porsche Logistik/Se)
24.01., 14 Uhr: Chemie macht Spaß –Labortag für Grundschüler
25.01., 14 Uhr: Halbjahreskonferenzen Teil II (kein Nachmittagsunterricht)
26.01.: Infos zum 5. Prüfungsfach (K2)
26.01., 12:15 Uhr. Zentrale Vorstellung Wahlfächer (Klassen 10 und 11)
28.01.-02.02.: Winterschullandheim (Klassen 7)
29.01.-02.02.: Diakoniepraktikum Klasse 8b
30.01., Fertigungssimulation Klasse 8a (Porsche Logistik/Se)
31.01., 13:30 Uhr: Halbjahreskonferenzen Teil III
02.-04.02.: „ora et labora“ – Abiturvorbereitung im Kloster Neresheim (angemeldete Schüler K2)
02.02., 19 Uhr: Unterstufenparty Klassen 5 – 7
05.-09.02.: BoGy-Praktikum Klassen 10
05.02.: Exkursion NWT Klasse 8 (Heidelberg Ba/St)
05.02., Elterninformationsabend für zukünftige Fünftklässler
06.02.: Jugend debattiert am LGS
09.02.: Pädagogischer Tag (kein Unterricht)
10.-18.02.: Winterferien
21.02.: Schülersprechtag Klasse 6-11
21.02., ab 8 Uhr. Langzeitklausur in D (K2)
21.02., 9-12 Uhr: Modul Berufs- und Studienorientierung (K1)
23.02.: VERA 8 (Deutsch)
23.02., 19:30 Uhr: Konzert mit Beatboxer Robeat (Jugendhaus / Ul)
24.02., 10-13 Uhr: Offene Türen am Ganztagesgymnasium


********************************************************

2.) Weihnachts- und Neujahrsgruß

Mit einem „Weihnachtszauber“ haben wir den Unterricht im Jahr 2017 am vergangenen Donnerstag beendet. Nach turbulenten Wochen haben sich Schüler, Lehrer und Mitarbeiter des Lichtenstern-Gymnasiums die Weihnachtsferien redlich verdient.
Wir wünschen allen Lesern unseres Newsletters mit ihren Familien frohe und gesegnete Weihnachten, besinnliche Tage zwischen den Jahren und einen guten Start in das Neue Jahr 2018 - Gesundheit, Freude und Erfolg Ihnen allen.

Reinhart Gronbach                  
Michaela Glerum                       Helmut Dinkel


********************************************************

3.) Weihnachtszauber

Ein bisschen wie auf dem Weihnachtsmarkt ging es nach den beiden Gottesdiensten im Schulfoyer (Unterstufe) und in der Stadtkirche (Mittel. und Oberstufe) am letzten Schultag vor Ferienbeginn auf dem Pausenhof des Lichtenstern-Gymnasiums zu. Die Küche hatte Punsch, Leberkäswecken, Pizzaschnitten und Croissants zum Imbiss vorbereitet. Die Kursstufe bot Waffeln an und Schüler musizierten dazu. Ein buntes Treiben, bei dem Schüler und Lehrer als große Schulgemeinschaft noch einmal zusammenkamen – so hatten es die Schülersprecher Marie Becker und Huan Hoang mit der Schulleitung geplant.

Zwischen Schülern und Lehrern hatten sich zudem Gäste eingefunden. Marc Lösken, Geschäftsführer der Sachsenheimer Porsche Logistik GmbH, und Mitarbeiter Martin Rosenlöcher hatten eine besondere Bescherung vorbereitet. Sie übergaben unserem LGS einen ziemlich coolen Tischkicker, der das Ganztagesangebot der Schule ergänzt. Schulleiter Reinhart Gronbach und Neuntklässler Leonhard Gaab forderten die beiden Porsche-Mitarbeiter zu einem ersten Match heraus und bewiesen mit einem glatten Sieg, dass auch an einem evangelischen Gymnasium bis in die Schulleitung gute Fußballer sind. Gerade für das kommende Fußball-WM-Jahr seien mit diesem Tischkicker die Trainingsbedingungen der Schüler noch einmal verbessert worden, so Marc Lösken, der selbst an der Fertigung des Tischkickers mitgewirkt hatte.

Spannend an diesem Kontakt zur Porsche Logistik im Eichwald ist, dass der Sportwagenhersteller als Bildungspartner auch zukünftig mit dem Lichtenstern-Gymnasium kooperieren will. Erste Konzepte wurden bereits besprochen und Martin Rosenlöcher aus dem zentralen Planungsstab konnte bereits konkrete Termine für Bildungsworkshops zusagen.

„Bevor wir alle in die wohlverdienten Ferien gehen ist dieser „Weihnachtszauber“ eine schöne Gelegenheit, unsere gute und intensive Gemeinschaft zu leben“, so Reinhart Gronbach, der den Anstoß der SMV zum gemeinsamen Schulschluss gerne aufnahm. 12 Uhr strömten die „Lichtensterne“ dann in die Ferien, nachdem Sie den Morgen im Klassenverband ausklingen ließen und den obligatorischen Klassenzimmerweihnachtsputz erledigt hatten.


Bilder vom Weihnachtszauber finden Interessierte unter Aktuelles/Bilder.


********************************************************

4.) Kursstufeninformation

Am Mittwochabend, 17. Januar 2018, 19:30 Uhr laden wir Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 und 11 (ABG) sowie deren Eltern zu einem Informationsabend über die Kursstufe ein.

Bitte merken Sie sich diesen Termin vor.


********************************************************

5.) Offene Türen am Lichtenstern-Gymnasium

Erstmalig halten wir in diesem Schuljahr zwei Tage der offenen Tür ab.



Aufbaugymnasium für Mädchen ab Klasse 11:
Erstmalig „Offene Türen“ gewähren wir interessierten Mädchen mit einem mittleren Bildungsabschluss. Ihnen und ihren Familien geben wir am 20. Januar 2018 ab 10 Uhr Einblicke in unser Aufbaugymnasium ab Klasse 11.


Gebundenes Ganztagesgymnasium für Mädchen und Jungen ab Klasse 5
Einen Elterninformationsabend bieten wir interessierten Familien am Montag, 05. Februar 2018 um 19:30 Uhr. Hier erfahren Teilnehmer alles Wissenswerte rund um unsee gebundenes Ganztagesgymnasium.
Am Samstag, 24. Februar ab 10 Uhr öffnen wir dann unsere Türen für Viertklässler und ihre Familien. An diesem Vormittag können alle Besucher unsere Schule erkunden, mit Schülerinnen und Schülern sowie mit Eltern und Lehrern ins Gespräch kommen und sich so einen Eindruck vom Evangelischen Lichtenstern-Gymnasium machen.


Gerne können unsere Leserinnen und Leser diese Information an interessierte Familien in ihrem Bekanntenkreis weitergeben. Wir freuen uns auf interessante Begegnungen und spannende Gespräche an unseren Tagen der offenen Tür 2018.


********************************************************

6.) Neues auf der Homepage

Laufend stellen wir auf unserer Schulhomepage Neues ein. Besonders möchten wir hinweisen auf:

- den offiziellen Ferienkalender für den Schulstandort Sachsenheim unter Aktuelles/Termine/Ferientermine. Dort haben wir auch die Ferientermine der Folgejahre für Baden-Württemberg eingestellt. Diese werden noch um bewegliche Ferientage ergänzt, die von den einzelnen Schulstandorten festgelegt werden.

- Bildergalerien zu Jazz im Foyer, Advents- und Weihnachtskonzert, Weihnachtsanspiel sowie unserem Weihnachtszauber unter Aktuelles/Bilder.

- Presseberichte über das Lichtenstern-Gymnasium unter Aktuelles/Presse.


********************************************************

7.) Sachsenheimer "Spitzenrechner" am LGS

Wieder liegt eine spannende und erfolgreiche Nacht der Mathematik hinter dem Rechenteam des Lichtenstern-Gymnasiums. Insgesamt nahmen 5492 Gruppen am diesjährigen Wettbewerb teil, darunter knapp 2000 in der Alterskategorie der Klassen zehn und elf, in der die LGS-Teams antraten.

Bereits nach zwei Stunden hatten die LGS-Rechencracks die erste Runde mit zehn kniffligen Aufgaben gelöst. Damit waren sie bundesweit die schnellsten, die das zweite Aufgabenpaket angehen konnten. Entspannung dann bereits gegen 22.30 Uhr. Wieder waren zehn Aufgaben geknackt und die zehn letzten mathematischen Herausforderungen der finalen Schlussrunde konnten angegangen werden. So schnell waren die LGS-Rechner noch nie.

Es wurde gerechnet was das Zeug hielt und die Köpfe rauchten. Zum Glück gab es ausreichend Cola, Chips, Pizza, Schokolade und andere Muntermacher. Gegen 1 Uhr waren alle Aufgaben bis auf eine letzte erledigt. Diese hatte es dann aber in sich. Bis 3.30 Uhr wurde getüftelt, geknobelt, gerechnet, bewiesen und dann hatten sie es - auch die letzte Aufgabe der Schlussrunde konnte erfolgreich an das Veranstalterteam gemailed werden. Abweichend zu den beiden ersten Rechenrunden galt es hierbei, nicht nur Ergebnisse zu liefern, sondern auch eine möglichst saubere Darstellung der Rechenwege nachzuweisen.

Nach dem völlig überraschenden ersten Platz im Vorjahr mussten die LGS-Rechencracks nun abwarten, ob sie sich wieder unter den besten teilnehmenden Schulen platzieren konnten. Mit 39 Punkten belegte das Rechenteam des Lichtenstern-Gymnasiums am Ende mit dem siebten Rang wieder einen Spitzenplatz in ihrer Altersklasse, was die beiden betreuenden Lehrer Isabelle Notz und Marcel Beyl auf die gute Organisation, die effektive Arbeitsteilung und die nach drei Teilnahmen gestiegene Erfahrung mit dem Wettbewerbsmodus zurückführen.

Vom 23. auf 24. November 2018 findet die nächste "Lange Nacht der Mathematik" statt. Nachdem sich die Zehnt- und auch einige Neuntklässler in diesem Jahr im Matheteam bereits bestens bewährt haben, darf man gespannt sein auf die Mathematik-Challenge im nächsten Jahr sein.


********************************************************

8.) Weihnachtskonzert

aus: Vaihinger Kreiszeitung vom 22. Dezember 2017


Weihnachtsklänge in der Stadtkirche
Musikalischer Jahresabschluss des Lichtenstern-Gymnasiums

Zwei klanggewaltige Weihnachtskonzerte erlebten die Besucher der Sachsenheimer Stadtkirche, denn wieder einmal gaben Schüler des Lichtenstern-Gymnasiums mit ihren Musiklehrern ihren musikalischen Jahresabschluss in St. Fabian und Sebastian.

Sachsenheim (oh). Zu Beginn trugen Sophia Sigrist, Sopran, und Jule Hanßmann, Mezzosopran, im Duett ein Magnificat des Stuttgarter Musikers Bobbi Fischer vor. Ruhig und doch zugleich ausdrucksstark sangen die beiden Schülerinnen mit ihren jugendlichen Stimmen diesen andächtigen Lobgesang der Maria, begleitet am Klavier von ihrer Gesangslehrerin Barbara Horn.

Mit dem Vokalensemble unter der Leitung von Ruth Rissler folgten danach eher Swingklänge. Das „Run, run to Bethlehem“ von Jay Althouse ist ganz im Stile der afroamerikanischen Gospelchöre gehalten. Stimmgewaltig trugen die Schüler dieses flotte weihnachtliche Musikstück vor. Männer- und Frauenstimmen im steten Wechsel brachten eine unglaubliche Dynamik zum Ausdruck, die das Publikum begeisterte. Präzise Einsätze und große Tonsicherheit kennzeichneten diesen musikalischen Vortrag, bei dem die Schüler mit großer Sangesfreude überzeugten.

Die musikalische Arbeit am Lichtenstern-Gymnasium bringt immer wieder echte Musiktalente zusammen. So beim Konzert für zwei Violinen d-Moll von Johann Sebastian Bach. Madeleine Grauer und Cecilia Staudenmaier spielten die Soloviolinen und wurden dabei von einem spielfreudigen Orchester begleitet. Die beiden Neuntklässlerinnen zeigten, dass sie schon in jungen Jahren die Musik Bachs zu einem barocken Wohlklang entwickeln können. Ob im ruhigen Largo oder im abschließenden temporeichen Allegrosatz – die beiden Musikerinnen zeigten, welch großes musikalisches Potenzial in ihnen steckt.

Solistische Männerstimmen waren bisher eine Seltenheit bei den Konzerten des Lichtenstern-Gymnasiums. Das hat sich in der jüngsten Vergangenheit geändert und ist eine wirkliche konzertante Bereicherung. Jonathan Wandel trug mit seinem strahlenden Bariton aus den kleinen geistlichen Konzerten von Heinrich Schütz (1585 bis 1672) das frühbarocke Vokalstück „Bringt her dem Herren“ vor. Dabei strahlte der Abiturient große stimmliche Sicherheit aus, die er sich durch seine jahrelange Zugehörigkeit zum Besigheimer Knabenchor Capella Vocalis erworben hat. Begleitet wurde er dabei von seiner Gesangslehrerin Barbara Horn am Klavier. Aus ihren Schülern stellte Horn ihren Chor der Bel-Cantos zusammen. Das bekannte „Adiemus“ mit seiner lateinisch anmutenden Kunstsprache füllte das Großsachsenheimer Kirchenschiff aus. Worte ohne Bedeutung heben den Klang der vielschichtigen Stimmen besonders hervor. Die Lichtensternschüler machten ihre Stimmen zum Instrument und überzeugten mit den geradezu mystischen Klängen des walisischen Komponisten Karl Jenkins.

Seine Fortsetzung fand das Konzert mit dem Stück „Vierzehn Englein“ von Ulrich Kaiser, vorgetragen vom Gesamtchor des Sachsenheimer Gymnasiums. Und dieser Chor war, verstärkt durch einige Gastsänger, gewaltig und füllte den begrenzten Altarraum zur Gänze aus. Musiklehrerin Stephanie Müller verstand es mit einer engagierten Chorleitung diesen eher heterogenen Gesamtchor zu einer musikalischen Einheit zu formen, die die weihnachtliche Stimmung mit ihrem Konzertbeitrag noch einmal steigerte.

„Vom Himmel hoch“ – das Hauptwerk der beiden Weihnachtskonzerte schrieb Felix Mendelssohn Bartholdy 1830 auf einer Italienreise in Rom, inspiriert durch ein Liederbüchlein Martin Luthers. Unter der Leitung von Musiklehrer Klaus Ulmer brachten Chor, Orchester und Solisten diese anspruchsvolle Choralkantate zur Aufführung. Kräftiger Applaus am Ende des Konzertes machte deutlich, dass die beiden musikalisch vielfältigen Weihnachtskonzerte des Lichtenstern-Gymnasiums auch 2017 bei den Zuhörern sehr gut ankamen und die Stadtkirche mit weihnachtlichen Klängen im Übermaß erfüllte.


Wir danken allen Spendern bei diesem und den vorangegangenen Konzerten. Mit ihren Spenden unterstützen Sie unsere Schulpartnerprojekte in Afrika, die Kirchliche Sozialstation in Sachsenheim sowie die musikalische Arbeit an unserer Schule.


********************************************************

Impressum

Weitere Informationen und Termine unter www.lichtenstern.info
Diesen Newsletter erhalten ca. 1007 Personen.
Kritik und Lob nehmen wir gerne unter helmut.dinkel@lichtenstern.info / stefan.schneider@lichtenstern.info  entgegen.
Verantwortlich: Helmut Dinkel und Stefan Schneider, Lichtenstern-Gymnasium

Um den Newsletter in Zukunft nicht mehr zu erhalten klicken Sie bitte hier.