L i c h t e n s t e r n – N e w s l e t t e r Nr. 239 vom 24.05.2018

Newsletter des Evangelischen Lichtenstern-Gymnasiums Sachsenheim
*****************************************************************************************

 

Inhalt:

1.)        Termine
2.)        Datenschutzgrundverordnung DSGVO
3.)        10. Juni: Sachsenheimer Lichtenstern-Tour - die Zwölfte
4.)        22. Juni: Hauptversammlung Förderverein
5.)        Umbau Speisesaal
6.)        Rückblick Sponsorenlauf
7.)        Rückblick Frühjahrskonzert
8.)        Rückblick Instrumentallehrerkonzert


********************************************************

1.) Termine

19.5.-3.6.: Pfingstferien
31.5.: Fronleichnam
2.-10.6.: Englandsprachreise Klassen 8
4.6., 8 Uhr: Assembly (Schülervollversammlung) geplant
5.6., 19:30 Uhr: Elternabend neue Klassen 5
9.6., 13-14:40 Uhr: DELF-Prüfung B1
10.6.: Sachsenheimer Lichtenstern-Tour
11.-13.6.: Kommunikationsprüfung Englisch/Französisch (K2)
12.6., 16-18:30 Uhr: Vorspielen neue Klassen 5
14.6.: Fachpraktisches Abitur Sport
15.6.: Coventry-Andacht Klassen 9 (Heldmaier)
16.6.: Fortbildung Schulsanitäter
19.6., 16-18:30 Uhr: Musikinstrumentenfindung neue Klassen 5
20.6., 13:30-16 Uhr: Gesamtlehrerkonferenz
22.6., 18-20 Uhr. Hauptversammlung Förderverein
25./26.6.: Externe mündliche Abiturprüfung
28/29.6.: Mündliches Abitur am LGS
29.6., 18-19:30 Uhr: Vorspiel, Ansprechpartner Ulmer (Salon)
2.7.: Probentag Musikpodium
3.u.4.7., Oberstufentheater (Haus der Musik)
4.7., 13-17 Uhr: Ausflug Schülerbibelkreis (Bader, Schmitt)
5.7., 18 Uhr: Musikpodium
7.7.: Abiturgottesdienst in der Stadtkirche und Abiturfeier im Kronenzentrum (Bi-Bi)
7.7.: Classic Open der süddeutschen Kammersymphonie (Serenadenhof oder Schulfoyer)
10.7., 8-13 Uhr: Pubertätstag Klasse 5a
10.7., 14-18 Uhr: Zeugniskonferenzen / Kein Nachmittagsunterricht
11.7., 8-13 Uhr: Pubertätstag Klasse 5b
12.7., 14-18 Uhr: Zeugniskonferenzen / Kein Nachmittagsunterricht
13.7., 8-13 Uhr: Pubertätstag Klasse 5c
13.7., 13:30-17:30 Uhr: Zeugniskonferenzen
16.-20.7.: Projekt Medienbildung für Klassen 6 (Anpassung noch möglich)
16.-20.7.: Studienfahrten Kursstufe K1 (Lehrer: He, Wi, Bo, Da, Se, Su, Wö)
20.7.: Abschlusstag Klasse 11 Aufbaugymnasium (ABG)
21.7., 11-15 Uhr: Kennenlerntag neue Klasse 11 ABG
23.7.: Abschlussgottesdienst und Zeugnisausgabe
24./25.7.: Pädagogische Tage (kein Unterricht)
26.7.-9.9.: Sommerferien
10.9.: Erster Schultag nach den Sommerferien



********************************************************

2.) Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

Seit Daten zur Ware geworden sind ist Datenschutz mehr als eine Frage des Vertrauens. Am Lichtenstern-Gymnasiums verwenden wir die uns anvertrauten Daten ausschließlich für unsere schulischen Belange. Selbstverständlich gilt auch bei uns ab 25. Mai 2018 die neue Datenschutz-Grundverordnung DSGVO.

Um der DSGVO gerecht zu werden, haben wir die Verwaltung unseres LGS-Newsletters angepasst. Am 14. Dezember 2001 haben wir die Schulgemeinschaft, unsere Freunde und Partner erstmals über unseren Newsletter mit Informationen aus dem bunten Schulleben versorgt. Da sich die Interessen und Lesegewohnheiten in sechzehneinhalb Jahren und ebenso die technischen Voraussetzungen deutlich verändern, haben wir uns dazu entschlossen, unseren Adressatenstamm neu anzulegen. Unsere bisherigen Abonnenten werden in einem gesonderten Newsletter entsprechend informiert und müssen sich neu registrieren, um den Newsletter auch zukünftig zu erhalten. Bitte warten Sie diesen gesonderten Newsletter ab, da mit seinem Versand die Neuregistrierung freigeschaltet wurde und Sie dann einen bequemen Registrierungszugang erhalten.

Im Sinne einer datenschutzkonformen Lösung bitten wir um Ihr Verständnis und freuen uns sehr, wenn Sie unseren Newsletter weiterhin abonnieren und so über Termine und wichtige Ereignisse am Lichtenstern-Gymnasium informiert bleiben wollen.


********************************************************

3.) 10. Juni: Sachsenheimer Lichtenstern-Tour - die Zwölfte

Unsere Sachsenheimer Lichtenstern-Tour hat sich in der Breitenradsportszene etabliert. Dort sind wir jedoch ein eher exotischer Anbieter, da wir dieses Freizeitangebot als Schule organisieren. Möglich macht dies eine Kooperationsvereinbarung mit dem Radtreff des TV Großsachsenheim. Unsere Schülergenossenschaft EventStar eSG organisieren die Tour. Die Zehntklässler und Elftklässlerinnen des Aufbaugymnasiums helfen als Jahrgangsstufe mit und erhalten Unterstützung durch Eltern, Lehrer und Schulmitarbeiter und die Mitglieder des Radtreffs radeln und machen durch ihre aktive Teilnahme diese RadTourenFahrt zu einem Erfolg.

Obwohl wir viele bewährte Elemente unseres Tourenangebotes aus den Vorjahren belassen ist nicht jede Tour vergleichbar mit der aus dem Vorjahr. Kleine Streckenänderungen sind fast immer nötig. Das gilt auch für die diesjährige Austragung am 10. Juni 2018. Die Streckengenehmigung vom Landratsamt liegt seit über zwei Wochen vor. Über www.lichtensterntour.de bekommen nun alle interessierten Freizeit- und Hobbyradler die wichtigsten Informationen. Unter der Rubrik „Tour“ finden sich die aktualisierten GPS-Daten. Man kann sich einen Überblick über die zu bewältigenden Höhenmeter verschaffen oder kann sich die gesamte Infobroschüre zur Tour 2018 downloaden.

Die wichtigsten Informationen an dieser Stelle:
Das Tourenangebot umfasst Strecken von 37 km als Familientour, überwiegend auf befestigten Wirtschafts- oder Radwegen, sowie Strecken von 81 km, 113 km, 135 km und 173 km. Schnell sammelt man in unserer Gegend an Neckar, Enz und im Stromberggebiet Höhenmeter. Das bitten wir nicht zu unterschätzen.

Die Vorbereitungen und Vorleistungen für ein solches Freizeitangebot sind enorm. Beim württembergischen Radsportverband hat man daher das Startgeld auf 8 Euro (ermäßigt 5 Euro) festgelegt. Davon ausgenommen ist unsere lange Tour, die als Klostertour die Zisterzienserklöster Lichtenstern und Maulbronn verbindet. Hier beträgt das Startgeld 12 Euro (ermäßigt 8 Euro).

Mit „scan & bike“ kann man sich bequem von zuhause aus ein Teilnehmerformular erstellen, dieses ausgedruckt am Toursonntag mitbringen und lediglich den QR-Code bei der Anmeldung einscannen lassen. Ihre Daten werden vom System nach der Veranstaltung gelöscht, sodass alles den neuen Datenschutzrichtlinien entspricht.
Selbstverständlich kann man sich auch erst am Toursonntag registrieren. Hierzu liegen Anmeldeformulare mit Blanko-QR-Codes aus.

Nun hoffen wir, dass wir Lust auf die Teilnahme machen konnten und freuen uns auf Ihr/Euer Kommen am 12. Juni 2018.


********************************************************

4.) 22. Juni: Hauptversammlung Förderverein

Am Freitag, 22. Juni 2018 um 18 Uhr findet die ordentliche Mitgliederversammlung unseres Schulfördervereins statt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen bei dieser Mitgliederversammlung mit dabei zu sein und sich über die zahlreichen Aktivitäten, Fördermaßnahmen sowie die Arbeit des Vorstandes und des Beirates zu informieren.

Die Einladung mit allen Tagesordnungspunkten finden Interessierte auf unserer Schulhomepage.


********************************************************

5.) Umbau Speisesaal

Die Verlängerung der Bodenplatte unseres Speisesaals konnte noch vor den Pfingstferien abgeschlossen werden. Aktuell sind die Handwerker dabei die Dachkonstruktion für den Betonguss vorzubereiten. Sollten keine Verzögerungen eintreten, dann könnte bis zur Lichtenstern-Tour am 10. Juni der Rohbau abgeschlossen sein.
Auch im Inneren wird gezimmert. Der Umbau der Spülküche läuft. Wasserleitungen und Wasseranschlüsse werden gelegt, sodass auch hier alles seinen geplanten Lauf nimmt.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich ebenso wie unsere Küchenmitarbeiter auf die vorübergehend veränderte Situation beim Mittagessen eingestellt. Wir hoffen sehr, dass wir auch die kommenden Unterrichtswochen bis zu den Sommerferien gut meistern und wir dann im neuen Schuljahr deutlich verbesserte Bedingungen in unserem Speisesaal und in unserer Küche haben werden.

Allen Schülerinnen und Schülern, allen Lehrern, Mitarbeitern, Eltern und Sponsoren danken wir für das überwältigende Engagement.


********************************************************

6.) Rückblick Sponsorenlauf

Großes Spektakel beim Sponsorenlauf. Sportlehrer Christian Rupprecht hatte den Sponsorenlauf aufs Beste vorbereitet. Schüler, Hausmeister, Mitarbeiter und Lehrer hatten ebenso wie die Sonne ihren Teil dazu beigetragen, dass es wieder ein großes „Lauf- und Walkinghappening“ werden konnte. Vom Sachsenheimer Getränkelogistiker Winkels wurde großzügig Mineralwasser und Isogetränke gesponsert und so kamen nach einer Stunde weit mehr als 2000 Runden zusammen.

Nun sind die Sponsoren der Läufer gefordert. Vielen Dank an alle Schülerinnen und Schüler sowie an alle laufenden Lehrer, die ihre Sponsorengelder über die Klassenlehrer an unsere Verwaltung weiterleiten. Alle Sponsorengelder fließen in unser LGS-Lerncafé, das wir im zukünftigen Studienhaus für unsere Oberstufe einrichten wollen.


********************************************************

7.) Rückblick Frühjahrskonzert

Im vollen Schulfoyer gaben Musikerinnen und Musiker des Lichtenstern-Gymnasiums mit ihren Lehrern ein beeindruckendes Frühjahrskonzert. Solistisch und im Ensemble traten Mittel- und Oberstufenschüler auf und begeisterten von der ersten Minute an.

Los ging es mit „Gabriellas Song“ aus dem schwedischen Musikdrama „Wie im Himmel“. Musiklehrerin Stephanie Müller hatte den Titel für das Schulorchester arrangiert und Klaus Ulmer setzte es mit seinen jugendlichen Künstlern trefflich um. Ihre Klasse an der Solo-Oboe bewies Clara Piro beim zweiten Stück des Abends. Typisch Ennio Morricone – so dachten sicher viele Zuhörer beim folgenden Titel. Die Neuntklässlerin trug gemeinsam mit dem Orchester „Gabriels Theme“ aus dem Film „The Mission“ vor. Das Orchester mit seinem zurückhaltenden Spiel und die solistisch-virtuose Oboenstimme harmonierten dabei wunderbar.

„Heiligste Dreieinigkeit“ – Jonathan Wandel sang die Bassarie aus J.S. Bachs Kantate Nr. 172, begleitet am Flügel von Gesangslehrerin Barbara Horn, gewohnt sicher. Doch der Erligheimer Abiturient kann auch weltlich. Mit Mozarts „Se vuol ballare“ aus der Hochzeit des Figaro unterstrich Jonathan Wandel mit seinem zweiten Stück welch anspruchsvolles Repertoire er dank jahrelanger Stimmbildung beherrscht.

Sophia Sigrist als Pamina und Jonas Lay als Papageno entführten beim diesjährigen Frühjahrskonzert das Publikum noch einmal in die Opernwelt Mozarts. Aus der Zauberflöte führten die beiden das Duett „Bei Männern, welche Liebe fühlen“ auf. Das Stück schien den beiden wie auf den Leib geschnitten. Mit Gestik, Mimik und jugendlichem Gesang begeisterten sie das Publikum ebenso, wie bei den folgenden Liedern, die Jonas Lay solistisch vortrug.

Traditionell gibt es am Lichtenstern-Gymnasium Klaviertalente, die sich über Jahre exzellent entwickeln. Amelie Basler mit Chopins „Nocturne b-moll op. 9,1“ und Julius Paul mit der „Arabesque Nr. 2“ des französischen Impressionisten Debussy zeigten ihr Können. Dabei ist vor allem Julius Paul hervorzuheben, der als Kontrabassist Mitglied der Jazz Crew ist und bei Bedarf auch im Orchester aufspielt.

Bond-Spannung und Jackson-Fieber im Schulfoyer
Einen gelungenen Auftritt legte der Musik-Profilkurs der Kursstufe eins unter Leitung von Stephanie Müller hin. Ein vielstimmiger Mädchenchor und ein blendend aufgelegter Nicolas Engelberg am Klavier brachten vor der Pause „Viva la vida“ der britischen Band Coldplay nach einem Arrangement von Mark Brymer sowie das Spiritual „Oh happy day“ zur Aufführung. Danach wurde es pompös. Orchester und Jazz Crew sammelten sich auf der LGS-Bühne. Mit den „Themes from 007“ erfüllte Bond-Stimmung das Foyer. In seinem letzten Frühjahrskonzert entlockte Klaus Ulmer den beinahe fünfzig Schülermusikern einen Gänsehautsound, der die Zuhörer begeisterte. Auf Bond folgte der King of Pop. „Billie Jean, Beat it, Bad und Thriller“ von Michael Jackson arrangierte Johnnie Vinson zu einem Medley, das in dieser großen Besetzung seinen ganz eigenen Reiz hatte. Unter Franz Preglers Leitung übernahm danach die Jazz Crew allein das musikalische Zepter. Gewohnt flott und gewohnt sicher spielte die LGS-Jazz-Combo den Jazz Standard „Odyssey“ von Sammy Nestico und „So very Hard to go“ von David Garibaldi. Bei „What is Hip?“ wurde es richtig hip. Ein hoch engagierter Franz Pregler gab mit der Cow Bell den Takt vor und die Nachwuchsjazzer folgten. Big Band Sound mit solistischen Einwürfen machten Laune auf mehr.

Siehst Du meine Augen sind meine Haare zu kurz
Noch mehr Musik gab es mit dem letzten fulminanten Auftritt. Fünfzig Jahre Hair waren Anlass für Stephanie Müller mit ihrem großen Chor zum Abschluss Stücke aus dem Flower Power und Anti-Kriegs-Musical Hair aufzuführen. Vor allem die zahlreichen älteren Besucher wippten oder summten mit, als „Air“, „Aquarius“, „Three Five Zero-3500“, „Hair“ und „Let the Sunshine in“ erklang. Witzig, beißend im Spott und teilweise auch etwas verwirrend die Texte, die Schülerin Arriya Buch und Lehrerin Müller gerade auch den jüngeren Zuhörern nahebrachte.

Die Stimmung beim Frühjahrskonzert war der Jahreszeit absolut angemessen. Getrübt wurde sie lediglich durch den nahenden Abschied. Zum letzten Mal waren die Abiturienten dabei, die mit ihrer Klasse das Frühjahrskonzert bereicherten und zum letzten Mal hob nach über 29 Jahren Musiklehrer Klaus Ulmer den Taktstock und dirigierte sein Orchester beim Frühjahrskonzert.
Viel Beifall gab es am Ende eines abwechslungsreichen, kunterbunten und gelungenen Konzertabends, der Musikern und Publikum in bester Erinnerung bleiben wird.


********************************************************

8.) Rückblick Instrumentallehrerkonzert

Wenn Musik der Liebe Nahrung ist — dies war das Motto des Konzerts der Musik- und Instrumentallehrer am vergangenen Freitag im Lichtenstern Gymnasium in Sachsenheim. Wieder bot der Salon den stilvollen Rahmen für Liebes- und Frühlingslieder von Henry Purcell, Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn-Bartholdy. Es musizierten Barbara Horn, Sopran, Dorothee Weiß-Schaal, Klavier und Thomas Wieck, Violoncello.

Im zweiten Teil brillierte Dorothee Weiß-Schaal solistisch mit Walzern von Frederic Chopin und Thomas Wieck brachte mit einem Ungarischen Rondo von Zoltan Kodaly die Saiten zum Tanzen. Feinfühlig in Stimme und Bewegung, ausdruckstark in der Gestaltung sang und spielte Barbara Horn Szene und Arie der Violetta aus Verdis, La Traviata, das Zigeunerlied von Johann Strauß und Lied und Csardas von Franz Lehar. Dorothee Weiß-Schaal schuf das vielfarbige Bühnenbild und gab den Takt an, präzise und temperamentvoll. Musiklehrerin Stefanie Müller sprach launig, aber kenntnisreich verbindende Texte, die dem Publikum auf unterhaltsame Weise anekdotenreiches Wissen zu den jeweiligen Werken und Künstlern lieferten.

Der Salon war prall gefüllt. Die Zuschauer gingen beim 5. Konzert im Salon begeistert mit und bedachten die aufführenden Musiker mit großem Applaus.

Die Spenden der Konzertbesucher gehen an den Verein IBISA, der Sachsenheimer Initiative zur Belebung der Innenstadt.


********************************************************

Impressum

Weitere Informationen und Termine unter www.lichtenstern.info
Diesen Newsletter erhalten ca. 1007 Personen.
Kritik und Lob nehmen wir gerne unter helmut.dinkel@lichtenstern.info / stefan.schneider@lichtenstern.info  entgegen.
Verantwortlich: Helmut Dinkel und Stefan Schneider, Lichtenstern-Gymnasium

Um den Newsletter in Zukunft nicht mehr zu erhalten klicken Sie bitte hier.