Zwei 1. Preise bei Jugend musiziert

Alexandra Kroll erreichte am Klavier einen 1. Preis mit Weiterleitung.© Foto: Musikschule Besigheim
Lisa Deisinger erreichte einen 1. Preis Foto: Musikschule Besigheim

 

 

Besigheim / Bietigheimer Zeitung vom 05. Februar 2019

 

 

 

Am vergangenen Wochenende fand der 56. Regionalausscheid des Jugend-musiziert-Wettbewerbs statt. 184 junge Musiker aus dem gesamten Kreisgebiet stellten sich dabei in verschiedenen Kategorien den Jurys. Das teilt Musikschulleiter Roland Haug mit.

 

 

Ein Schwerpunkt in diesem Jahr war die Ensemble-Wertung „Alte Musik“ sowie die Duo-Wertung Klavier und ein Blechblasinstrument. In dieser Kategorie traten Alexandra Kroll am Klavier aus der Musikschule Besigheim gemeinsam mit dem Posaunisten Darian Keller aus der Musikschule Bietigheim an. Die beiden wurden in der Altersgruppe 3 (Geburtenjahrgänge 2005, 2006) bewertet. Altersstufen abhängig wird die Spielzeit des Vortrages vorgeschrieben und mindestens zwei vollständige Werke oder vollständige Sätze aus unterschiedlichen Epochen mussten vorgetragen werden. Das Wertungsprogramm umfasste bei Alexandra Keller und Darian Keller unter anderem den „Danza Espagnola“ von David Uber und den „Radium Rock“ von Simon Proctor. Zuerkannt wurde von der Jury ein 1. Preis mit der Höchstpunktzahl von 25 Punkten. Damit haben sich die zwei jungen Musiker für die Teilnahme am Landeswettbewerb qualifiziert, so der Leiter der Musikschule im Steinhaus weiter.

 

Lisa Deisinger aus der Klavierklasse der Besigheimer Musikschule von Jenia Keller war an einem Ensemble für Alte Musik mit den Schülerinnen Annika Kurz, Noémi Schulz-Marquardt, Elisa Schenk und Mara-Louise Schuler aus der Musikschule Bietigheim beteiligt. In ihrem Wertungsprogramm fanden sich Kompositionen von Georg Friedrich Händel, Alessandro Scarlatti und Joseph Bodin De Boismortier. Lisa Deisinger spielte das Cembalo und erreichte ebenfalls mit ihrer Gruppe einen 1. Preis mit 24 Punkten. Auch für dieses gemischte Ensemble geht es beim Landeswettbewerb in Schorndorf vom 3. bis 7. April nun in die nächste Runde.

Termine