Die neuen Infos zum Musikprofil sind da

Infoflyer
hier
downloaden

18.10.2010

Musik am Lichtenstern-Gymnasium

Klassen 5 - 10 / Kern- und Schulcurriculum

Klassen 5 und 6 PROFILORIENTIERUNG

Vorbemerkungen:

Zu Beginn der Klasse 5 besteht für die neuen „Lichtensterne“ die Möglichkeit (ohne Voraussetzungen) ein Streich- oder Blasinstrument zu erlernen. Instrumentallehrer erarbeiten mit den Schüler/innen die grundlegenden Spieltechniken. In einer Ensemblestunde musizieren sie mit der ganzen Instrumentalklasse. Diejenigen Schüler/innen, die bereits ein Instrument spielen, können ihre Fertigkeiten beim Musizieren im Gemischten Ensemble einbringen. Hier gibt es keinen zusätzlichen Instrumentalunterricht. Am Ende der Klasse 6 entscheiden sich die Schüler/innen zwischen Musik- und Ökonomieprofil. Das jeweils andere Fach wird damit zum Basisfach.

Die Fachschaft Musik des Lichtenstern-Gymnasiums hält es für eine außerordentliche Chance, dass alle Kinder neben dem herkömmlichen Musikunterricht durch viel praktisches Musizieren an das weite Feld der Musik herangeführt werden. Neben den instrumentalen Grundfertigkeiten, die die Schüler innerhalb dieser zwei Jahre erlernen, wird die Wahrnehmung für sämtliche Parameter der Musik sowie für das Zusammenspiel im Ensemble geschult. Durch die Notwendigkeit des gegenseitigen Zuhörens wird außerdem die soziale Kompetenz gestärkt. Die Schüler/innen lernen fair miteinander umzugehen, die Leistung anderer anzuerkennen als Solisten zu führen, aber auch, sich unterzuordnen. Die Grundlagen, die die Schüler durch das eigene Tun erwerben, ermöglichen eine tiefgreifende Reflexion über Musik sowie Auseinandersetzung mit musiktheoretischen, geschichtlichen und gesellschaftlichen Inhalten.

Kompetenzbereich 1:
Musik gestalten

Kompetenzbereich 2:
Musik hören und verstehen

Kompetenzbereich 3:
Musik reflektieren

 
  • Instrumentales Klassenmusizieren und Singen / Stimmbildung
  • Spielstücke und Lieder aus unterschiedlichen Zeiten und Ländern
  • Rhythmustraining
  • Improvisation
  • Musik und Bewegung
  • Auftritt beim Workshop zur Instrumentenfindung für die zukünftigen Fünfer
  • musikalische Umrahmung des Begrüßungsgottesdienstes für die neuen Fünfer
  • Abschlussaufführung der Instrumentalklassen
  • regelmäßige Vorspiele in den Instrumentalgruppen
 
  • Notenwerte und Pausenzeichen
  • Metrum und Takt
  • Rhythmische und metrische Besonderheiten
  • Stammtöne und Alteration
  • Notation in verschiedenen Schlüsseln
  • Prinzip der transponierenden Instrumente
  • Erweiterung des Tonraums
  • Hauptdreiklänge in Dur und Moll
  • Dur - und Moll - Tonleitern bis vier Vorzeichen
  • Dynamik / Tempo / Artikulation
  • Intervalle
  • Elementare Formprinzipien
 
  • Das Orchester
  • Instrumentenkunde, Bau und klangliche Eigenschaften von Instrumenten
  • Besetzungstypen
  • Werkbetrachtung im Zusammenhang mit den Spielstücken der jeweiligen Instrumentalklassen
  • Komponistenporträts

Klassen 7 bis 10 PROFILBILDUNG

Vorbemerkungen:

Im Musikunterricht des Lichtenstern-Gymnasiums nimmt das praktische Musizieren einen hohen Stellenwert ein. Beim regelmäßigen Singen und instrumentalen Klassenmusizieren werden nicht nur die theoretischen Inhalte verdeutlicht und begriffen. Der beim gemeinschaftlichen Musizieren erlebte Erfolg trägt darüber hinaus ganz entscheidend dazu bei, die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler positiv zu stärken. Sie erfahren, wie sie durch Fleiß und Geduld zu einem guten klanglichen Ergebnis beitragen können. Dadurch wird ihre soziale Kompetenz gefördert. Darüber hinaus wächst mit dem kritischen Hin- und Zuhören aber auch die Fähigkeit der Jugendlichen, die Qualität der im außerschulischen Alltag auf sie einströmenden Musik angemessen einzuordnen.
Mit Beginn der 7. Klasse haben sich die Schülerinnen und Schüler für das Profilfach Ökonomie oder Musik (à drei Wochenstunden) entschieden. Das bedeutet jedoch keine Festlegung bis hin zum Abitur. Mit einer Musikstunde pro Woche sowie einer möglichen Teilnahme an einer Musik-Arbeitsgemeinschaft kann sicher gestellt werden, dass auch die Teilnehmer/innen des Ökonomieprofils in der Kursstufe (Klasse 11 und 12) Musik als zwei- oder vierstündiges Fach wählen können. Die in den nachfolgend aufgeführten Kompetenzbereichen genannten Punkte gelten für beide Profile, allerdings kann im Musikprofil naturgemäß wesentlich intensiver praktisch musiziert werden.

Klasse

Kompetenzbereich 1:
Musik gestalten

Kompetenzbereich 2:
Musik hören und verstehen

Kompetenzbereich 3:
Musik reflektieren

Ergänzende Hinweise

7  
  • Singen und Klassenmusizieren

  • Musikbeispiele aus dem Unterricht praktisch umsetzen

  • Mitwirkung bei Konzerten

  • Musikalische Gestaltung von Gottesdiensten

  • Auftritte bei Schulfeierlichkeiten:
    - Tag der Offenen Tür
    - Schulfest
    - Begrüßungs- und Schlussfeiern

  • Vorspiele außerhalb der Schule, z.B. bei Vorträgen, Vernissagen oder im Altenheim
Grundlagen der Musiklehre (z.B.: Tonleitern und Akkorde in Dur und Moll, Intervalle, rhythmische Modelle, italienische Vortragsbezeichnungen usw.)  
  • Musik und Sprache
  • Komponistenporträts sowie Werkbeispiele z.B. von J.S. Bach, J. Haydn, W.A. Mozart, L. v. Beethoven
Am Ende von Kl. 7 erhalten die Schülerinnen und Schüler des Musikprofils traditionsgemäß einen Einblick hinter die Kulissen der Stuttgarter Staatsoper
8  
  • Instrumentenkunde
  • Partiturkunde
  • transponierende Instrumente
  • Formenlehre: Rondo und Variation
 
  • Klangensembles verschiedener Epochen
  • Musiktheater / Oper
  • Rock und Pop
Opernbesuch in Stuttgart in Anknüpfung an das Theatererlebnis aus Kl. 7
9  
  • Wiederholung und Festigung der musiktheoretischen
    Grundlagen
  • Formenlehre: Sonate
 
  • Darstellende Musik: Programmmusik
  • Klassische Instrumentalmusik
  • Musiktheater / Musical
  • Jazz (I)

evtl. Musicalbesuch und/ oder

Einstudierung und Aufführung einer eigenen Musicalproduktion

oder ein Jazzprojekt

10  
  • grundlegende Kenntnisse über Musikepochen und Gattungen
  • Formenlehre: Konzert und Sinfonie
  • Partiturlesen
 
  • Barocke und klassische Instrumentalmusik
  • Darstellende Musik: Symphonische Dichtung oder Programmsinfonie
  • Musik und Manipulation
  • Musik in der Werbung
  • Filmmusik
  • Jazz (II)