Unsere Profile

Ab Klasse 8 können die Schülerinnnen und Schüler am evang. Lichtenstern-Gymnasium zwischen unterschiedlichen Profilen wählen. Bereits in Klase 7 finden dazu Informationsveranstaltungen für die Schülerinnnen und Schüler und auch für die Eltern statt.
IMP-Unterricht

IMP - Informatik, Mathematik, Physik

In IMP werden die drei namensgebenden Fachbereiche so kombiniert, wie sie das auch im Arbeitsalltag eines Ingenieurs oder Naturwissenschaftlers sind.
Das Fach bietet die Chance, dass der enge Zusammenhang zwischen Mathematik, Physik und Informatik klar wird. Dazu setzt das Lichtenstern-Gymnasium darauf, dass in IMP pro Jahr mehrere Projekte/Themen bearbeitet werden, in denen Aspekte aus den drei Disziplinen enthalten sind.
Beispielsweise kann die Physik verwendet werden, um ein Phänomen zu entdecken und eine physikalisch motivierte Theorie aufzustellen. Um mit dieser Theorie eine Vorhersage treffen zu können, die zur Bestätigung dieser Theorie verwendet werden kann, wird der Sachverhalt mathematisch beschrieben. Ist dies geschafft, schlägt die Stunde der Informatik, die den Nachweis erbringt, dass sie als Werkzeug zur Problemlösung eingesetzt werden kann.
Der Dreischritt aus Entdecken-Beschreiben-Simulieren wird in IMP auf ganz verschiedene Felder angewandt. Beispielsweise lernen die Schülerinnen und Schüler, wie das Internet funktioniert (Wie werden Signale auf einem Kabel übertragen? Wie wird ein Bild codiert? Wie spricht mein Browser mit dem Webserver?).
Für zusätzliche Motivation sorgt der Einsatz des "Calliope Mini"-Microcontrollers, mit dem Programmiersprachen „spielerisch" erlernt werden.

Musik

Musik spielt am Evang. Lichtenstern-Gymnasium eine große Rolle. Mit der neuen Schulhomepage werden wir hier weitere Informationen einstellen. Bis es soweit ist bitten wir Sie, sich anhand unseres "Musikflyers" über unser Konzept zur Lichtenstern-Musikakademie zu informieren.

 

Anklicken und der Musikflyer öffnet sich für interessierte Leserinnen und Leser.

Eine Übersicht über unser Kooperationsmodell mit der Musikschule Bietigheim-Bissingen finden Sie hier ebenfalls.

 

NWT oder Naturwissenschaft - Technik

Bericht folgt in Kürze

Ökonomie

 „Wir wollen keine Ökonomisierung der Bildung, sondern durch Bildung eine verantwortete Ökonomie" formulierte der für die evangelische Bildungsarbeit zuständige Oberkirchenrat Werner Baur am 26. April 2001 anlässlich der Vertragsunterzeichnung zum Schulneubau zwischen der Stadt Sachsenheim und der Schulstiftung der Evang. Landeskirche. Diese programmatische Formulierung lässt durchblicken, dass die Landeskirche sich mit dem Ökonomieprofil am Lichtenstern-Gymnasium in Sachsenheim auf einen nicht unumstittenen Weg eingelassen hat.

Ökonomie am Lichtenstern-Gymnasium ist auf eine Öffnung der Schule in ihr Umfeld angelegt. Ziel ist es dabei, den Schülerinnen und Schülern Einblicke in unterschiedliche ökonomische Handlungsfelder zu vermitteln. Dabei pflegen wir zahlreiche Kontakte zu Kooperationspartnern, um die Praxiswelt mit der Lernwelt unserer Schülerinnen und Schüler zu verbinden.
Ohne die Unterstützung dieser Partner aus Landwirtschaft, Industrie und Handel wäre die Umsetzung unseres pädagogischen Ansatzes nicht möglich. Daher danken wir an dieser Stelle unseren langjährigen Partnern, die uns Einblicke in die Unternehmenswelt gewähren.

Sachsenheimer Wirtschaftsgespräche
powered by webEdition CMS