06.07.2019

Handy Sammelaktion


Zu www.handy-aktion.de klicken Sie auf das Logo.

Zahlreiche Aktivitäten sind im zurückliegenden Schuljahr im Rahmen unseres großen Jahresthemas Klima- und Umweltschutz abgelaufen oder konnten initiiert werden. Besonders gelungen sind unser neues Insektenhaus oder die bunte Wildblumenwiese, die wir alle beim Schulfest bewundern können. Das Thema Schule und Fahrrad haben wir stärker in den Blick genommen und die Klasse 7c hat im Ökonomie-Unterricht das Thema „Wirtschaftsfaktor Handy“ behandelt. Aus unseren Klimawerkstätten und dem Ökonomieunterricht entstand die Idee, eine Handysammelaktion zu starten. Wir haben uns als Partner für die Handy-Aktion Baden-Württemberg entschieden, die aus dem Erlös der Verwertung alter gebrauchter Handys zahlreiche Bildungseinrichtungen diakonischer Partner fördert. Unter anderem etwa das Deutsche Institut für ärztliche Mission DIFÄM, das auf eine Gründungsinitiative Paul Lechlers zurückgeht. Gerade mit der Lechler-Stiftung stehen wir in engem Kontakt und haben dieser Einrichtung viel zu verdanken.

Der Sammelzeitraum für Altgeräte geht von Montag, 8. bis Freitag, 12 Juli. Die Sammelbox wird immer in der großen Pause im Schulfoyer und am Schulfest von der Klasse 7c bereitgestellt und betreut. Informationswände geben Auskünfte zur Handy-Aktion.

Wir freuen uns, wenn unsere Leser diese Sammelaktion unterstützen und unsere Schülerinnen und Schüler einen schönen Sammelerfolg erzielen können.

Weitere Informationen zur Handy-Sammelaktion finden Interessierte hier.

Bildung für nachhaltige Entwicklung konkret

Fakten, Konzepte und Angebote finden Sie hier.